Foto: Archiv

Region Erzgebirge - Tourismus trifft Wirtschaft

Wer kennt sie nicht, die handgefertigten Räuchermännchen aus dem einladenden Erzgebirge? Dass diese wundervolle, traditionsreiche und noch dazu sehr facettenreiche Region nicht nur in künstlerischer Hinsicht, sondern vielmehr auch auf wirtschaftlicher Ebene Vielversprechendes zu bieten hat, das wird bei dem einen oder anderen Vorort-Besuch sogleich klar.

Ein Besuch in diesem wundervollen Teil Deutschlands, mitten im Herzen von Sachsen lohnt sich immer. Die höchsten Erhebungen dieser Region sind der Keilberg mit 1.244 m und der Fichtelberg mit 1.215 m, wobei sich die hügelige Landschaft zwischen Deutschland und Tschechien erstreckt. In Anbetracht der eindrucksvollen landschaftlichen Gegebenheiten sowie aufgrund der außergewöhnlichen gastronomischen Angebote erfreut sich dieses "gebirgige Paradies" seit Jahren im Sommer und Winter einer nahezu stetig wachsenden Beliebtheit bei Touristen sowie auch bei Gewerbetreibenden. Insbesondere Letztere sehen hier ein riesiges Potenzial mit Blick auf die erfolgsorientierte Konzeptionierung unterschiedlichster Wirtschaftszweige.

Eine sehr wesentliche Rolle in wirtschaftlicher Hinsicht spielen vor allem der gesamte Erzgebirgskreis, der Vogtlandkreis, die Stadt Chemnitz sowie der Landkreis Zwickau. Die Zahl der Gewerbeanmeldungen auch mit Blick auf das Gastronomiegewerbe ist hier gerade auch in den letzten beiden Jahren sukzessive gestiegen. Dabei ist es unerheblich, ob es um neu etablierte Restaurants oder Hotels im Allgemeinen oder um das Hotelgewerbe bzw. um Hotelbedarf im Speziellen geht.

Der Tourismus boomt - und viele weitere Branchen sind von großer Bedeutung

Von Aue über Schneeberg bis hin zu Marienberg, Schwarzenberg oder Annaberg-Buchholz sind an diesem vielschichtigen Wirtschaftsstandort zahlreiche zukunftsorientierte Branchen ansässig. Sicherlich nimmt hier auch in Bezug auf die bemerkenswerten Traditionen der Region der Tourismus nach wie vor einen sehr wesentlichen Stellenwert ein. Allerdings sind darüber hinaus viele weitere Segmente von Relevanz. Diesbezüglich sind in erster Linie der Maschinenbau sowie der Werkzeug- und Werkzeugmaschinenbau zu nennen sowie die Metallerzeugung generell. Diese Branche umfasst unter anderem Gießereiunternehmen, Zerspanungs- und Umformungswerke sowie nicht zuletzt auch die Oberflächenveredlung oder die Herstellung von Metallerzeugnissen.

Die Erzgebirgsregion als Wirtschaftsstandort ist gerade auch im Bereich der Automobilzulieferung, in der Holzindustrie sowie im Zusammenhang mit der Nahrungsmittelindustrie von einer zentralen Bedeutung. Des Weiteren ist die Textilbranche, die Herstellung und Verarbeitung von Papier und Kartonagen sowie die Elektronik- und Elektrotechnikbranche vor Ort seit Langem stark vertreten. Tendenz auch weiterhin steigend.

Wenn man bedenkt, dass bereits eine Vielzahl legendärer technischer Errungenschaften in diesem Wirtschaftsstandort seine Wurzeln hat und dass der Erfindungsreichtum augenscheinlich so gut wie keine Grenzen kennt, dann lohnt es sich in der Tat, diese Region Deutschlands einmal genauer zu betrachten. Fakt ist, dass vor Ort die Automobilindustrie nach wie vor stark auf dem Vormarsch ist, wobei die Metall- und Werkzeugsparte gleich hintansteht. Denn die Teile, die unter anderem für die Herstellung relevanter Bauteile benötigt werden, lassen sich in Anbetracht der stetig wachsenden Metallbranche ganz einfach direkt vor Ort gewinnen bzw. herstellen.

In dieser Region Deutschlands dominieren übrigens nicht nur der Maschinenbau sowie der Werkzeugbau oder die Automobilzulieferung, sondern was für interessierte Unternehmen aus aller Herren Länder noch vielmehr von Vorteil sein dürfte, ist das umfassende Spezialwissen, mit dem die "Macher" zu punkten verstehen.

Grundsätzlich sind das Dienstleistungsangebot sowie die produzierende Industrie in der Erzgebirgsregion sehr breit aufgestellt, was für Unternehmen aus unterschiedlichsten nationalen und internationalen Bereichen von Interesse ist. Dieser Facettenreichtum mutet ungemein vielversprechend an. Insofern ist es nicht nur für erfahrene, erfolgsorientierte Geschäftsleute von fundamentaler Bedeutung, die Fühler zu diesem aufstrebenden Wirtschaftsstandort auszustrecken, sondern auch Existenzgründer, Jungunternehmer sowie Freiberufler und so weiter haben hier 1.001 Möglichkeit, Erfolgreich zu werden und von einem Potenzial zu profitieren, das in der Tat seinesgleichen sucht.

Die Infrastruktur vor Ort ist wahrlich bemerkenswert, wobei nicht zuletzt auch die Marketingtrommel ordentlich gerührt wird. Mit der Konsequenz, dass die Begeisterung auf Seiten zukunftsorientierter Unternehmer für eine facettenreiche Region wie diese stetig zunimmt.
 

 
erschienen am 13.02.2015
 
Artikel weiter empfehlen
 
 
 
 
 
 
Kur- & Wellnessurlaub in Sachsen
wellnesshotel24.de

Eines der führenden Portale im Bereich Wellnessurlaub, wellnesshotel24.de bietet eine große Auswahl an Wellnesshotels, Spa- und Beauty Resorts und Verwöhnhotels im Erzgebirge und ganz Deutschland...

wellnesshotel24.de weiterlesen