Schlittschuh Im früheren Erlenbad in Zwickau können sich Schlittschuhläufer ab Samstag austoben. Rüdiger Günl, Grit Schneider, Matthias Krauß und Michael Bleck (v.l.) haben die Eisbahn binnen drei Wochen möglich gemacht.

Foto: Ralph Koehler

Ran an die Schlittschuhe: Zwickau hat seine Eisbahn wieder

Zwickau hat endlich seine Eisbahn wieder: Seit Samstag kurven die Besucher auf dem Gelände des ehemaligen Erlenbades, Uhdestraße 25, über eine 800 Quadratmeter große Eisfläche, die nach Angaben der Organisatoren keine Wünsche offen lässt. Von Schlittschuh laufen, über Eishockey spielen auf einem Originalfeld mit Toren, bis hin zum Eisstock schießen wird auf der Eisbahn in Zukunft alles möglich sein.

Für das leibliche Wohl der Gäste sorgt ein Zwickauer Gastronom. Geplant sind Zelt, Hütte und Feuerstellen. Die maroden Umkleideräume sind saniert worden, demnächst wird das Eingangsportal freundlicher gestaltet, so Matthias Krauß. Der Eventmanager hat der Bahn gemeinsam mit Rüdiger Günl, dem Chef von Intersport GÜ-Sport, neues Leben eingehaucht.  Ein Termin steht schon jetzt fest: Mittwochs ab 19 Uhr wird Eishockey gespielt. Die Eissaison soll bis Ende März dauern.

Service
Ständig aktuelle Informationen zur Zwickauer Eisbahn gibt es unter diesem Link.

 
erschienen am 13.12.2012 ( Von Matthias Nicko und Christian Wobst )
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Artikel weiter empfehlen
 
 
 
 
 
 
Kur- & Wellnessurlaub in Sachsen
wellnesshotel24.de

Eines der führenden Portale im Bereich Wellnessurlaub, wellnesshotel24.de bietet eine große Auswahl an Wellnesshotels, Spa- und Beauty Resorts und Verwöhnhotels im Erzgebirge und ganz Deutschland...

wellnesshotel24.de weiterlesen