Wandern

 

Wandern

Das Erzgebirge hat sich in den vergangenen Jahren zum Wanderparadies im Herzen Europas entwickelt. Sanfte H√ľgel und weit geschwungene T√§ler machen das Wandern im Erzgebirge zum Erlebnis f√ľr Jung und Alt. Egal, ob Sie mit ihren Kindern seltene Pflanzen und Tiere entdecken oder gemeinsam mit r√ľstigen Senioren auf Wandertour gehen wollen - das Erzgebirge ist genau die richtige Adresse. Rund 5000 Kilometer Wanderwege gilt es zu entdecken. Die Wege sind gut ausgeschildert. Gem√ľtliche Gastst√§tten laden entland der Wanderwege zum Essen und Trinken ein. Zudem gibt es zahlreiche Wanderh√ľtten f√ľr die Rast und ein uriges Picknick.

Allein der Naturpark Erzgebirge/Vogtland zwischen Bad Elster (Vogtland) und Holzhau (Osterzgebirge) entlang der sächsisch-böhmischen Grenze umfasst auf einer Fläche von 1495 Quadratmetern 181 Flächennaturdenkmäler, 45 Naturschutzgebiete und 14 Landschaftsschutzgebiete.

Wie w√§re es also einmal mit einer Tour in der Moth√§user Heide. Das √§lteste Moor- und Schutzgebiet im Erzgebirge unweit des Marienberger Ortsteils K√ľhnhaide ist Naturschutzgebiet und Flora-Fauna-Habitat in einem. Oder doch lieber B√§renstein, Oberwiesenthal, Breitenbrunn oder Johanngeorgenstadt? Die St√§dte sind √ľber den Kammweg, dem √§ltesten Fernwanderweg in Deutschland, miteinander verbunden.

 
 
 

Vogtland-Erzgebirgs-Tour: Wandern auf dem Kammweg 

Der Kammweg Erzgebirge-Vogtland zählt zu den besten Weitwanderwegen Deutschlands. Auf dieser Tour bieten sich immer wieder schöne Ausblicke, wie zum Beispiel vom höchsten Berg Sachsens, dem Fichtelberg, und auf tschechischer Seite vom Keilberg. weiterlesen

 
"Wanderschuhe schn√ľren" hei√üt es jeden Montag in Seiffen. Weidlich/Archiv

Wanderf√ľhrer l√§dt zu Touren rund um Seiffen ein¬†

Zu informativen, gef√ľhrten Wanderungen sind Naturfreunde jeden Montag nach Seiffen eingeladen. Ein versierter Wanderf√ľhrer zeigt den Teilnehmern die Landschaft und Natur rund um das Spielzeugdorf. weiterlesen

 
 

Wandertipp: Wild rauscht der Wasserfall im erzgebirgischen Blauenthal 

Der Wasserfall in Blauenthal. ¬© J√ľrgen Leonhardt

Der historisch-√∂kologische Wanderweg zwischen Eibenstock, Blauenthal und Sosa f√ľhrt auf etwa sieben Kilometern durch die Natur des Erzgebirges vorbei am Wasserfall in Blauenthal - er ist der h√∂chstgelegene Wasserfall Sachsens. Das Wasser st√ľrzt dort 30 Meter √ľber Felsen hinweg nach unten. weiterlesen

 

Wandertipp: Über 92 Stufen 21 Meter auf dem Turm des Plattenberges in die Höhe  

 Mit nur 21 Metern kein Riese: der Erzherzogin-Zita-Turm auf dem tschechischen Plattenberg.

Der Kiosk-Besitzer auf dem tschechischen Plattenberg hat den Besuchern auch Interessantes √ľber den Erzherzogin-Zita-Turm zu erz√§hlen. weiterlesen

 
 

Wandertipp: Rundwanderung Rechenberger Kräuterpfad - Natur pur erleben 

Der Rechenberger Kräuterpfad inspiriert dazu, die Pflanzen der Mittelgebirgslandschaft  genauer zu betrachten. © Martina Matthes

Der Rechenberger Kräuterpfad mit seinen fast 60 beschilderten Stationen inspiriert dazu, die Pflanzen der Mittelgebirgslandschaft genauer zu betrachten und von ihrer gesundheitsfördernden Wirkung zu erfahren. weiterlesen

 

Wandertipp: Besondere Entdeckungen auf Wanderwegen rund um Glash√ľtte¬†

Das "Ochsenauge" - ein wirklich beeindruckendes Felsentor auf dem Wanderweg vom Ochsenkopf zur Sternwarte in Glash√ľtte. ¬© Stadt Glash√ľtte

Wer mit offenen Augen durch die Natur rund um Glash√ľtte geht, wird an einigen Stellen besondere Entdeckungen machen k√∂nnen. So k√∂nnen Wanderer durch das sogenannte "Ochsenauge" hindurchgehen - ein wirklich beeindruckendes Felsentor. weiterlesen

 
 

Wandertipp: Märchenhaft wandern in Reinhardtsgrimma im Osterzgebirge 

"Es war einmal" - eine Wandertour, bei der die Kleinen auf gro√üe Entdeckungsreise gehen k√∂nnen. ¬© Stadt Glash√ľtte

"Es war einmal" hei√üt es bei der m√§rchenhaften Wanderung zum D√∂rfchen Reinhardtsgrimma im Osterzgebirge bei Glash√ľtte. Eine Wandertour, bei der nicht nur die Kleinen auf gro√üe Entdeckungsreise gehen k√∂nnen. weiterlesen

 

Wandertipp: Den Fichtelberg immer im Blick auf dem Tatjana-H√ľfner-Terrainkurweg¬†

Wegweiser zum Fichtelberg. © Mirko Ernst

Fr√ľhlingsluft schnuppern und den Blick auf die Landschaft rund um den Fichtelberg schweifen lassen - bei einer Wanderung auf den Terrainkurwegen Oberwiesenthals ist dies m√∂glich. Der beschauliche, etwa 6,7 Kilometer lange Terrainkurweg ist ideal, um sich nach dem Winter wieder fit zu wandern. weiterlesen

 
 

Wandertipp: Tiefe W√§lder, weite T√§ler - Kammwegtour √ľber Neuhausen¬†

Blick √ľber Neuhausen. Regionalmanagement Erzgebirge/Lena Reuter

Auf dieser etwa neun Kilometer langen Wanderung entlang des erzgebirgischen Kammweges kann man die Blicke √ľber Neuhausen schweifen lassen. Zum Auftakt der Tagestour bietet sich am Startpunkt Sayda eine Besichtigung des dort ans√§ssigen Heimatmuseums an. weiterlesen

 

Wandertipp: Panoramatour nach Bernsbach - dem Balkon des Erzgebirges 

Panoramablick vom Spiegelwald zwischen Gr√ľnhain und Bernsbach. Regionalmanagement Erzgebirge

Bei dieser Tour liegt Wanderern der gesamte Westerzgebirgskamm zu F√ľ√üen. Ausgehend vom Spiegelwald gelangen Sie nach Bernsbach. Wegen seiner pr√§destinierten Lage wird der Ort auch als Balkon des Erzgebirges bezeichnet. weiterlesen

 
 

Wandertipp: Der Hirtstein lockt ins Mittlere Erzgebirge 

Auch am 890 Meter hohen Hirtstein im Mittleren Erzgebirge ist der Fr√ľhling erwacht. Regionalmanagement Erzgebirge/Lena Reuter

Bei dieser Wandertour ist trittsicheres Schuhwerk gefragt: Auch am 890 Meter hohen Hirtstein im Mittleren Erzgebirge ist der Fr√ľhling erwacht. Besonders sehenswert ist die Felsformation, die mit einem gewaltigen Basaltf√§cher das Landschaftsbild pr√§gt. weiterlesen

 

Winterwandertipp: Unterwegs durch das Fichtelberggebiet rund um Oberwiesenthal 

Ausgangs- und Endpunkt dieser Wanderung ist die Talstation der Schwebebahn am Fichtelberg, die als Wahrzeichen der Stadt Kurort Oberwiesenthal gilt. S-Print/Sandro Lindner/Stadtverwaltung Kurort Oberwiesenthal

Ausgangs- und Endpunkt dieser Wanderung ist die Talstation der Schwebebahn am Fichtelberg, die als Wahrzeichen der Stadt Kurort Oberwiesenthal gilt. Der Weg nach Hammerunterwiesenthal ist gesäumt von Panoramablicken auf das winterliche Erzgebirge. weiterlesen

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Kur- & Wellnessurlaub in Sachsen
wellnesshotel24.de

Eines der f√ľhrenden Portale im Bereich Wellnessurlaub, wellnesshotel24.de bietet eine gro√üe Auswahl an Wellnesshotels, Spa- und Beauty Resorts und Verw√∂hnhotels im Erzgebirge und ganz Deutschland...

wellnesshotel24.de weiterlesen