Stollenbesichtigung Glück Auf! Stollenbesichtigung des "Segen Gottes Erbstolln" in Gersdorf.

Foto: Falk Bernhardt

Aktueller Freizeittipp: Geheimnisvolle Führung untertage im Gersdorfer Stollen

Zum Start der Besuchersaison in den Stollen des Gersdorfer Reviers werden die Gäste am Samstag eine Überraschung erleben. "Wir wollen Besucher mit etwas völlig Neuem überraschen", sagt Jens Schmidt, der Vorsitzende des Vereins "Segen Gottes Erbstolln".

Was das ist, will er noch nicht verraten, schließlich soll die Spannung bis zur Untertage-Führung gehalten werden. Los geht es am Samstag, 13 Uhr am Mundloch des Adamstollns. Zu erreichen ist es am besten von der Silberwäsche her. Parkmöglichkeiten bestehen an der Straße von Roßwein nach Gleisberg am Abzweig Wolfstal. Die Strecke zum Mundloch ist als Wandweg ausgeschildert.

"Wir müssen allerdings darauf hinweisen, dass an den Führungen im Bergwerk Kinder erst ab zwölf Jahren teilnehmen können", sagt Jens Schmidt. Ebenso besteht am Samstag, 27. April die Möglichkeit, sich über das Welterbeprojekt "Montanregion Erzgebirge" zu informieren. Außerdem werden Gersdorfer Minerale exklusiv erhältlich sein. Der Verein sorgt zudem für einen Imbiss. Der Erlös der Saisoneröffnung wird vollständig für die Sanierung des Gersdorfer Huthauses verwendet. (döa)

 
erschienen am 25.04.2013
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
Kommentare
0
(Anmeldung erforderlich)
Artikel weiter empfehlen
Wetter

Hier finden Sie lokale Prognosen und den 4-Tage-Trend für viele Orte des Erzgebirges sowie die Wetterrekorde der Region.

weiter lesen