Das Wetter in Chemnitz heute und in den nächsten Tagen

Datum Montag
24.07.2017
Dienstag
25.07.2017
Mittwoch
26.07.2017
Donnerstag
27.07.2017
Freitag
28.07.2017
Wetterlage  
Regenschauer
 
wolkig
 
Regenschauer
 
Regenschauer
 
Regenschauer
Temperaturen 13 bis 22° 11 bis 20° 11 bis 18° 15 bis 20° 14 bis 21°
Windrichtung
SO

W

W-N-W

W-S-W

W-S-W
Windstärke Stärke 3 Stärke 5 Stärke 4 Stärke 4 Stärke 4
Niederschlags-
risiko
40 % 10 % 40 % 40 % 40 %
Niederschlags-
menge
8 mm 0 mm 3 mm 3 mm 3 mm

Das Wetter in Sachsen am 24.07.2017

Großwetterlage

Mitteleuropa wird durch die Tiefs Zlatan und Alfred dominiert. Damit sind von Nordfrankreich √ľber Deutschland bis nach Tschechien und √Ėsterreich gebietsweise Starkregenf√§lle, sonst Schauer und Gewitter verbunden. Auch √ľber Skandinavien und Nordwestrussland gehen Regeng√ľsse nieder. Unterdessen bleibt √ľber dem Atlantik und dem Nordmeer hoher Luftdruck bestehen.

Aussichten für die Region

Heute

Heute bringen Quellwolken teilweise Regenschauer. Die H√∂chstwerte betragen zumeist 14 bis 23 Grad, die Tiefsttemperaturen der kommenden Nacht 14 bis 9 Grad. Der Wind weht schwach bis m√§√üig aus S√ľd.

Morgen

Morgen teilen sich Sonne und Quellwolken den Himmel, ab und zu gibt es Regenschauer, und die Temperaturen gehen am Morgen auf 13 bis 9 Grad zur√ľck. Am Tage steigen die Werte dann auf 13 bis 22 Grad. Der Wind weht m√§√üig aus westlichen Richtungen.

Biowetter

Die aktuelle Wetterlage belastet Herz und Kreislauf st√§rker als sonst √ľblich. Aufgrund der warmen Luftmasse ist die Durchblutung vermindert. Viele Menschen f√ľhlen sich weiterhin m√ľde und abgespannt. Trotzdem f√§llt der erholsame Tiefschlaf schwer. Menschen, die verst√§rkt mit Kopfschmerzen und Migr√§neattacken auf Wetterreize reagieren, sollten ihre Schmerzmittel nicht vergessen. Anstrengungen am Mittag und Nachmittag sollten vermieden werden.

 
powered by
powered by wetternet

Wetterlexikon
ITC

Das ist die Abk√ľrzung f√ľr die innertropische Konvergenzzone. In der ITC flie√üen Luftstr√∂mungen in Bodenn√§he zusammen (konvergieren), werden so zum Aufsteigen gezwungen und f√ľhren zu Wolkenbildung und Niederschl√§gen. Die ITC ist eine Tiefdruckrinne in √Ąquatorn√§he im Bereich der von Norden und S√ľden aufeinander treffenden Passatwinde. Im Umfeld dieser Zone kommt es zu Konvektionserscheinungen, die in der Regel eine starke Quellbew√∂lkung mit sich bringen. Es kann zu kr√§ftigen Niederschl√§gen kommen. Die ITC schwankt mit den Jahreszeiten und folgt dem Zenitstand der Sonne. Im Sommer der Nordhalbkugel ist die ITC deshalb nach Norden verschoben und im Winter nach S√ľden. Ihre Lage wird zudem sehr stark durch die Kontinente modifiziert, da sich hier die Luft schneller erw√§rmt als √ľber Wasseroberfl√§chen. Vor allem √ľber dem asiatischen Kontinent ist die ITC im Sommer der Nordhalbkugel sehr weit nach Norden verschoben und reicht bis zum Himalaja und nach S√ľdchina. Durch die sehr starke Konvektion liegt die Tropopause in der ITC bei einer H√∂he von 18 Kilometern.