Carlsfelder Fackelwanderung

Foto: Tourismusverband Erzgebirge e.V./ Studio2Media

Glänzend unterwegs zur Winter-Wanderwoche vom 13. bis 21. Januar

Vom 13. bis 21. Januar startet die Winter-Wanderwoche im Erzgebirge. Eine tolle Gelegenheit, die Natur im Winterschlaf zu entdecken. Zu Fuß oder mit Schneeschuhen geht es durch den erzgebirgischen Winter. Naturpark- und Wanderführer begleiten 31 thematische Touren mit Streckenlängen zwischen drei und 15 Kilometer und erzählen spannende Geschichten am Wegesrand. Sie führen quer durch reizvolle Landschaft, auf aussichtsreiche Gipfel, durch romantische Täler & idyllische Wälder. Sportlich hoch hinaus geht es unter anderem bei der "Bobbahn-Tour" oder der Wanderung "Hier trainieren Olympiasieger" beides rund um Altenberg. "Dobrý den!" - auch Ausflüge zu den tschechischen Nachbarn stehen auf dem Programm, so zum Beispiel bei der "Schneeschuhwanderung ins Tal der Königsmühle".

Während der Dämmerung wird es im Schein der Fackeln romantisch (z. B. in Altenberg, Annaberg-Buchholz oder Carlsfeld). Auch spannende Stadtführungen durch Freiberg (mit Fackeln entlang der alten Stadtmauer) und Oberwiesenthal werden geboten. Im Anschluss gibt es vielerorts ein "Hoch auf die Gemütlichkeit", denn man lädt zum "Hutzen" ein. Den Schein der Lichter von Schwibbögen und Pyramiden genießt man obendrein, denn dies gibt es meist bis Maria Lichtmess zu erleben.

Bei aller Vielfalt der Wanderwoche, eines haben alle Touren gemeinsam: Die Touren sind alle Rundwanderungen mit Ziel am Startpunkt und werden unabhängig von der Teilnehmerzahl durchgeführt. Weitere Infos zur Winter-Wanderwoche im Erzgebirge unter www.erzgebirge-tourismus.de .

 
erschienen am 28.12.2017
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Artikel weiter empfehlen