Martin Gerschwitz stellt in Oederan sein bereits zehntes Album vor.

Foto: Veranstalter

Martin Gerschwitz stellt in Oederan sein zehntes Album vor

Martin Gerschwitz ist am 25. März live in der Tenne im Haus am Klein-Erzgebirge in Oedearn zu erleben. Das Konzert beginnt 19.30 Uhr. Mit "Bridge to Eternity" legt der in Solingen aufgewachsene Wahl-Kalifornier bereits sein zehntes Album unter eigenem Namen vor. Wieder überrascht der Musiker mit eingängigen Kompositionen, wobei er sich einmal mehr als "primus inter pares", als Erster unter Gleichen zeigt, denn alle Bandmitglieder (Jan Mengeling - guitar/backing vocals, Jimmy Stacey - bass/backing vocals und Martin Schwebel - drums) erhalten ausreichend Raum, ihr Können unter Beweis zu stellen, kündigen die Veranstalter an.

Die Texte der zwölf Titel, sind trotz ihrer Herkunft aus unterschiedlichen Federn, wie aus einem Guss, so dass "Bridge to Eternity" fast als Konzeptalbum gelten kann. Und je öfter man es hört, umso mehr glaubt man, im Titel "You're Never Too Old (To Do What You Like)" die Gerschwitz'sche Lebensphilosophie zu erkennen. Denn Musik zu schreiben - noch mehr, sie zur Aufführung zu bringen - das ist definitiv eine seiner Lieblingsbeschäftigungen.

Karten kosten im Vorverkauf 8 Euro, an der Abendkasse 10 Euro.  Reservierungen können unter Ruf 037292 5990 oder buero@klein-erzgebirge.de vorgenommen werden.

 
erschienen am 13.03.2017
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Artikel weiter empfehlen