Die Radtour der Woche führt vom Weihnachtsland zum Zinnerz.

Foto: Archiv

Radtour der Woche: Vom Weihnachtsland zum Zinnerz

Aus dem Trubel der Tages- und Bustouristen in Seiffen und dem großen Angebot an Läden und Schauwerkstätten für echte erzgebirgische Volkskunst mit all den Figuren und Lichtern fahren wir bei der Radtour der Woche in die Einsamkeit der Wälder - und diesmal vor allem der Täler.

Nachdem wir die Höhe am Teichhübel überwunden haben, folgt eine lange Abfahrt zur Rauschenbach-Talsperre, bevor wir sehr sanft im Tal des Rauschenbaches zum Hirschhübel wieder bergan fahren. Im folgenden Abschnitt nach Holzhau/Teichhaus rollt es wieder bergab. Es folgt bis Neuhermsdorf das liebliche Tal des Hirschbaches, bevor wir nach einer kleinen Höhenstufe nach Rehefeld in das weite Hochtal des Großen Warmbaches bis zum Anstieg zum Kahleberg fahren. Von oben genießen wir einen weiten Blick über die Landschaft des Osterzgebirges und hinunter zu unserem Ziel Altenberg. Dabei zeigen sich die Täler als perfekte Umgebung für angenehmes Radeln. Lichter Hochwald mit Fichten und verschiedenen Laubbäumen, unterbrochen von Wiesen und Ausblicken und dazu rauschende Bäche.

Mehr Informationen zur vorgestellten Tour gibt es unter diesem Link.

 
erschienen am 19.09.2012
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Artikel weiter empfehlen