Aue und Schwarzenberg

Zwischen Schneeberg und Scheibenberg erstreckt sich eine der viefältigsten Regionen im Erzgebirge. Orte wie Aue, Bad Schlema, Bernsbach, Breitenbrunn, Grünhain-Beierfeld, Lauter, Lößnitz, Markersbach, Raschau, Schneeberg, Schwarzenberg, Zschorlau, Elterlein, Scheibenberg und Schlettau verbinden gleichermaßen Tradition und Zukunft.

Vor allem die Weihnachtsstadt Schneeberg ist dabei geprägt vom Bergbau, dem Barock und der Handwerkskunst. Doch auch Aue ist - nicht zuletzt wegen der Fußballspiele der "Veilchen" des FCE - bundesweit bekannt und lädt dank zahlreichen Hotels, Pensionen, Restaurants und Gaststätten zum Verweilen ein. Ebenso ist Schwarzenberg - die "Perle des Erzgebirges" - heute ein empfehlenswerter Standort für Kultur, Wohnen und Gewerbe. Auch Schlettau im Zschopautal begrüßt alle Besucher mit einem typischen "Glück auf!" im Erzgebirge.

 
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Artikel weiter empfehlen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
WILLKOMMEN im Erzgebirge

Ausgabe 57 - Frühjahr/Sommer 2020

Ob Kirchen, Bürgerhäuser, Gewerke oder die Montanlandschaft an sich: "Alles kommt vom Bergwerk her" - und das möchten wir mit Ihnen gemeinsam entdecken.

weiterlesen