Freiberger Land

Das Freiberger Land im östlichen Erzgebirge verbindet städtisches Leben mit Natur und Erholung. Die Silberstadt und Universitätsstadt Freiberg ist immer eine Reise wert. Egal ob groß oder klein, alt oder jung - jeder kommt in Freiberg voll auf seine Kosten. Der Dom St. Marien gehört dabei wie die Austellung "Terra Mineralia" zu Freibergs bekanntesten Sehenswürdigkeiten. 850 Jahre Tradition und Brauchtum sind bis heute spür- und erlebbar und prägen zum Beispiel zur traditionellen Bergmannsparade beim Bergstadtfest das Stadtbild. Außerdem leben und lernen rund 5.100 Studierende der TU Bergakademie in Freiberg und wissen dabei neben dem guten Betreuungssystem auch die Kneipen in der Meißner Gasse bis zu den Clubs und Diskotheken zu schätzen.

Neben Freiberg gehören noch Brand-Erbisdorf, Lichtenberg, Mulda, Großschirma, Kurort Hartha, Niederschöna, Bobritzsch, Reinsberg, Großhartmannsdorf, Oberschöna, Halsbrücke, Weißenborn, Hilbersdorf, Nossen und Tharandt zur Region. Im Umland kann man dabei zahlreiche Wanderungen oder Radtouren unternehmen und das Leben in der Natur genießen.

 
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Artikel weiter empfehlen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
WILLKOMMEN im Erzgebirge

Ausgabe 55 - Frühjahr/Sommer 2019

Ob Kirchen, Bürgerhäuser, Gewerke oder die Montanlandschaft an sich: "Alles kommt vom Bergwerk her" - und das möchten wir mit Ihnen gemeinsam entdecken.

weiterlesen