Weihnachten auf hoher See

Ich hatte den schönsten Arbeitsplatz auf einem Schiff auf hoher See. An Deck beobachte ich den Hafenbetrieb. Die Kräne hieven unseren Proviant an Bord. Ich sehe viele Limo-, Cola- und  Bierkästen, Schweinehälften, welche eingefroren werden und Weihnachtsbäume. Wo werden wir Weihnachten sein? Diese Gedanken bewegen mich!

Am Nachmittag soll es losgehen. An Deck wird fleißig gearbeitet, um das Schiff ,,seeklar" zu machen, es herrscht rege Betriebsamkeit. Jedes Besatzungsmitglied hat seine Aufgaben an Bord. Über Lautsprecher schallt das Kommando: ,,Decksbesatzung: Klar vorn und achtern!" Die Schlepper ziehen uns aus dem Hafenbecken in die Fahrrinne. Danach wird die Hauptmaschine angelassen, ein leichtes Vibrieren geht durch das Schiff, dann werden die Schlepper ,,losgeschmissen" und mit kurzem Signalton vom Typhon verabschieden wir uns in Richtung Ost-Afrika. Nun geht es Non Stop über das weite Meer.

Der Seetörn dauert ca. 24 Tage. Nur Wasser, Wasser, Wasser… Dann ist es so weit. Die Vorbereitungen sind schon im Gange. Vom Bootsmann wird gemunkelt, dass er als Abgesandter des Weihnachtsmannes in Erscheinung treten wird. Die Messe wird festlich geschmückt, der Weihnachtsbaum erstrahlt im Kerzenlicht und weihnachtliche Klänge werden über Bordfunk abgespielt. Vor jedem Platz steht ein liebevoller, hergerichteter Weihnachtsteller. In bereitgestellten Gläsern wird Wein eingeschenkt. Plötzlich schlägt es zweimal kräftig an die Tür und der Weihnachtsmann betritt die Messe.

Verblüffung, Freude und Gelächter, man hat ihn erkannt. Wer in den großen Sack greifen will, der muss ein Gedicht aufsagen, es darf auch gesungen werden. Große Freude herrscht dann, wenn unser Funker die Weihnachtstelegramme unserer Angehörigen verteilt. In der Nacht laufen wir in den Hafen von Mombasa (Kenia) ein. Hier verbringen wir das Weihnachtsfest in den Tropen. Uns beschleicht ein wehmütiges Gefühl ohne Schnee, dafür mit feuchtheißen Temperaturen. 

Die Speisenfolge des Weihnachtsmenüs:

1.     Feiertag

Krebscocktail

Spargelcremesuppe 

Gänsebraten mit Rotkohl und Klößen

Mandarinen auf Schlagsahne

Mokka 

 

2.     Feiertag

Geflügelocktail

Haifischflossensuppe

Pute mit Rosenkohl, Kroketten oder Kartoffeln

Erdbeeren auf Schlagsahne

Mokka

Bis Silvester vergehen die Tage sehr schnell. Im Hafen wird fleißig gearbeitet und das Schiff volI beladen. Auf dem achteren Deckshaus unter einem aufgebauten Zelt wird eine Bar eingerichtet und der Grill angeheizt. Bis zum Jahresende geht es dann feucht-fröhlich zu. Mit Steaks und Sekt und flotter Musik kündet uns um 24.00 Uhr das Typhon das Neue Jahr an.

 
erschienen am 22.12.2011 (Von Maritta Noack aus Hohenstein-Ernstthal)
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Artikel weiter empfehlen
Veranstaltungen in der Adventszeit

Im Weihnachtsland Erzgebirge erwarten Sie viele schöne Märkte, Konzerte und traditionelle Feste.

Zum Veranstaltungskalender

 
Unterkünfte im Gastgeberverzeichnis

Passende Unterkünfte im Erzgebirge oder Vogtland zur Weihnachtszeit einfach und schnell finden.

Zum Gastgeberverzeichnis