Ab sofort "Heiraten unter Engeln" in Annaberg-Buchholz

Ein Traumtag in einem Traumhaus - im Ambiente der "Manufaktur der Träume" können im dritten Obergeschoss des Hauses, direkt unter Schwebengeln Paare in den Bund der Ehe treten. Nun stimmten die Stadträte dem neuen und außergewöhnlichen Angebot der städtischen Museen und des Standesamtes "Heiraten unter Engeln" zu. Der Raum wurde dazu offiziell gewidmet.

Der berührende Engelsgesang, die herabschwebenden Engel und das wunderbare Ambiente von Weihnachtspyramiden und geschnitzten Figuren sorgen für die festliche und außergewöhnliche Kulisse. Vor und nach der feierlichen Zeremonie gibt es zudem die Möglichkeit, die Dachterrasse der Manufaktur mit ihren beeindruckenden Ausblicken über die Stadt und das Erzgebirge zu einem kleinen Sektempfang, für einen Imbiss oder für Fotoshootings zu nutzen.

Für die Hochzeiten steht das gesamte dritte Obergeschoss der Manufaktur der Träume exklusiv zur Verfügung. Brautpaare können über die Johannisgasse mit dem Auto oder z. B. einer Pferdekutsche anfahren. Von dort aus gelangen sie gemeinsam mit den Hochzeitsgästen ohne Umweg über das lichtdurchflutete Glas-Treppenhaus ins dritte Obergeschoss. Auch ein barrierefreier Zugang ist über einen Fahrstuhl möglich. Er führt direkt in den Hochzeitsraum.

Brautpaare können ab sofort im Standesamt Annaberg-Buchholz ihr Interesse für das "Heiraten unter Engeln" bekunden und das Angebot buchen. Das Standesamt lässt dann von den Museumsmitarbeitern prüfen, ob der gewünschte Termin verfügbar ist. Weitere Wünsche zur Ausgestaltung der Hochzeit sowie die Buchung von Zusatzangeboten sind danach direkt und individuell mit den städtischen Museen abzustimmen. Dazu gehören neben der Nutzung der Ausstellungskulisse für die Hochzeit auch die Möblierung des Raumes, Beleuchtung, Kerzen und Blumenschmuck. Darüber hinaus sind Zusatzangebote buchbar, wie Sektempfänge, Catering, die exklusive Nutzung der Dachterrasse sowie der Eintritt für die Hochzeitsgesellschaft in die übrige Ausstellung der Manufaktur der Träume, auf Wunsch auch mit Führungen bzw. Musik. Außerdem werden spezielle Hochzeitsführungen durch die Ausstellung angeboten, in denen es nicht nur um die Traumwelten der erzgebirgischen Volkskunst geht, sondern auch um das Thema Hochzeit und Hochzeitstraditionen.

 
erschienen am 02.07.2020
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Artikel weiter empfehlen