Mit Hammer und Punze und Archäotechniker Markus Gruner verzieren Ferienkinder Messingwürfel und Schildanhänger aus Kupfer. Mit Hammer und Punze und Archäotechniker Markus Gruner verzieren Ferienkinder Messingwürfel und Schildanhänger aus Kupfer.

Foto: smac | László Farkas

Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz bietet Ferienprogramme

Das smac - Staatliche Museum für Archäologie Chemnitz bietet zwei Programme für Ferienkinder an. Beide umfassen eine thematische Führung und einen Aktionsteil. Beim ersten geht es unter Überschrift "Alles Schrott?" rund ums Thema Metall in vorgeschichtlichen Gräbern und Siedlungen. Beim zweiten zeigt ein Archäotechniker den Teilnehmer unterschiedliche Verzierungstechniken von Metall.

Alles Schrott?

Wenn Archäologen in vorgeschichtlichen Gräbern und Siedlungen Metall finden, dann sieht es meist ziemlich mitgenommen aus. Doch einst glänzte es, war stabil, nützlich oder wertvoll. Von der Kupfer- über die Bronze- bis hin zur Eisenzeit lernen die jungen Teilnehmer*innen den Alltag der Menschen in der Zeit zwischen 3000 v. Christus bis zur Zeitenwende kennen. Sie erfahren, ob man damals schon Geld, Besteck, Gläser oder Teller hatte und welche Rolle für das Zusammenleben Metall hatte. Zum Abschluss stellen die Teilnehmer*innen farbenfrohe Mille-Fiori-Perlen aus Fimo her - ähnlich wie sie im antiken Griechenland und Rom großen Anklang fanden.

  • max. 10 Teilnehmer, ab 8 Jahre
  • Teilnahme kostenfrei | Materialkosten 2,50 €
  • Anmeldung erforderlich unter buchung@smac.sachsen.de
  • 6 Termine jeweils donnerstags von 10.30 bis ca. 12.00 Uhr: am 11.07., 18.07., 25.07., 01.08., 08.08.und 15.08.

 

Mit Hammer und Punze

Seit 5000 Jahren verarbeiten Menschen Metall und verzieren es mit teilweise sehr aufwändigen Mustern. Archäotechniker Markus Gruner zeigt den jungen Teilnehmer*innen im Archäologiemuseum unterschiedliche Verzierungstechniken. Er erklärt, welche Eigenschaften die Metalle haben, wie man sie gewinnt, wie man sie verarbeitet und wofür sie sich am besten eignen. Anschließend punzieren die Teilnehmer*innen Spielwürfel aus Messing und verzieren Schildanhänger aus Kupfer.
 

  • ab 10 Jahre, max. 8 Teilnehmer*innen
  • Teilnahmegebühr 8 € inkl. Material
  • Anmeldung erforderlich unter buchung@smac.sachsen.de
  • 3 Termine jeweils dienstags von 10.30 bis ca. 12.15 Uhr: am 16.07., 23.07. und 30.07.
 
erschienen am 05.07.2019
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Artikel weiter empfehlen
TrailCenter® Rabenberg -
grenzenloser Fahrspaß für alle Mountainbiker!

Du hast Lust auf Singletrails ohne Ende, auf Fahrspaß ohne Grenzen? Dann ist das TrailCenter® Rabenberg das Richtige für Dich! Rund 50 Kilometer Bike-Strecken mit einem Trailanteil von circa 50 Prozent warten mitten im Erzgebirge auf dich.

weiterlesen