In den 13 Ausstellungsräumen warten immer neue Herausforderungen.

Foto: ASL-Schlossbetriebe gGmbH/Lutz Zimmermann

Welt der optischen Täuschungen auf Schloss Augustusburg

In der neuen Sonderausstellung "Ausgetrickst! - Die spektakuläre Illusionen-Ausstellung" auf Schloss Augustusburg ist nichts, wie es scheint. Was ist wirklich echt, was ist Täuschung? Zu sehen sind ab dem 5. Oktober die Anfänge der Wahrnehmungsforschung mit Kaleidoskopen und bewegten Bildern. Die Besucher spazieren durch Spiegelwelten, entdecken ein schiefes Zimmer oder einen magischen Schwarzlichtraum in 3D-Beleuchtung. Zu sehen ist die Schau bis 21. Februar 2021.

Mit Hilfe innovativer Techniken wie Augmented (AR) und Virtual Reality (VR), also Anwendungen, die die Realität erweitern oder eine gänzlich künstliche Wirklichkeit erschaffen, fahren die Besucher Achterbahn oder sie bestehen eine nicht ganz echte Mutprobe. Augmented-Reality-Komponenten nutzt etwa die mexikanische Künstlerin Yunuen Esparza für ihre Gemälde. Auf dem Smartphone oder dem Tablet und mit Hilfe der "Yunuene Art App" werden die Bilder lebendig - ein echter Wow-Effekt.

Farben, Formen oder der Blickwinkel spielen beim Phänomen der optischen Täuschung eine wesentliche Rolle. Durch die Filterfunktion des Gehirns und einer Fehlinterpretation der Informationen, die das Auge liefert, entstehen Irritationen, die die Ausstellungsmacher zum Vergnügen der Besucher nutzen. Kleine Tricks setzen den Gleichgewichtssinn außer Kontrolle. Bewegte Bilder verzerren die Wahrnehmung. In den 13 Ausstellungsräumen warten immer neue Herausforderungen, neue Späße, die die Sinne auf die Probe stellen und für Aha-Effekte sorgen.

In "Ritchie‘s Plank Experience" können Besucher eine virtuelle Mutprobe hoch über den Dächern von New York bestehen. Die computergenerierte Stadtlandschaft wird dabei mit Hilfe einer speziellen Brille wahrgenommen und so als quasi-real empfunden. Komplett echt sind die Bewegungen, die man in dieser virtuellen Welt macht, aber auch die Gefühle, die man dabei empfindet. Allein auf einem schmalen Brett, darunter die Straßenschluchten des Big Apple - das ist echter Nervenkitzel. "Ritchies's Plank Experience" kann mehrfach täglich für bestimmte Zeitfenster gebucht werden. Es empfiehlt sich, die kombinierten Tickets für die Ausstellung und die VR-Mutprobe im Vorfeld zu sichern, etwa über www.freiepresse.de/meinticket

"Mit dieser Ausstellung knüpfen die Schlossbetriebe an das beliebte Konzept der Mitmachausstellungen an. Spaß und gute Laune gehören dabei ebenso zum Konzept wie die didaktische Verbindung der innovativen Techniken von Virtual (VR) und Augmented Reality (AR) mit unseren Museumsangeboten. Ich finde, das sind die besten Voraussetzungen, um alle Generationen für einen Schlossbesuch zu begeistern", sagt Patrizia Meyn, die Geschäftsführerin der ASL-Schlossbetriebe gGmbH.

Öffnungszeiten

  • täglich 9.30-18.00 Uhr (April bis Oktober)
  • täglich 10.00-17.00 Uhr (November bis März)
     

Eintrittspreise

  • Schlossticket (alle Museen inkl. Sonderausstellung "Ausgetrickst!"): Erwachsene 18,00 € / ermäßigt 14,00 €/ Familienkarte 48,00 €
  • Ticket in die Ausstellung "Ausgetrickst!": Erwachsene 8,00 € / ermäßigt 6,00 €/ Familienkarte 21,00 €
  • Ticket in die Ausstellung "Ausgetrickst!" + "VR-Mutprobe"*: Erwachsene 11,00 € / ermäßigt 9,00 €/ Familienkarte 30,00 €

* Hinweise: Die VR-Mutprobe kann im gebuchten Zeitfenster nur einmalig und nur in Kombination mit einem Besuch der Ausstellung durchgeführt werden. Wir empfehlen die Mutprobe für Kinder ab 6 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen. Änderungen vorbehalten.
 

Weitere Angebote rund um "Ausgetrickst!"

Angebot für Erwachsene: "Ausgetrickst! - Ein Erlebnis mit Kollegen, Freunden oder der Familie": Ein "Ausgetrickst!"-Event mit Kollegen, Freunden oder der Familie beinhaltet faszinierende Illusionen und optische Täuschungen wie einen schiefen Raum oder Spiegelwelten, die verwirren und zugleich zum Lachen animieren. Außerdem tauchen die Teilnehmer in eine magische 3D-Welt im Schwarzlicht ein und können zur VR-Mutprobe hoch über den Dächern von New York ihre Tapferkeit beweisen. Knifflige Rätsel werden im Team gelöst - und das alles im exklusiven Rahmen außerhalb der geltenden Öffnungszeiten. Eine persönliche Begrüßung mit Willkommensgetränk stimmt gleich zu Beginn auf das Team-Event ein. Das Event selbst kann mit Smartphone & Co. fotografiert oder im Video festgehalten werden, um so die tollsten Momente festzuhalten und mit anderen zu teilen.

  • Preis: ab 19,90 € pro Person
  • Dauer: ca. 1,5 bis 2 Stunden
  • Gruppengröße: 15 bis 18 Personen (größere Gruppen werden geteilt); täglich buchbar nach Verfügbarkei
 
erschienen am 04.10.2019
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Artikel weiter empfehlen
TrailCenter® Rabenberg -
grenzenloser Fahrspaß für alle Mountainbiker!

Du hast Lust auf Singletrails ohne Ende, auf Fahrspaß ohne Grenzen? Dann ist das TrailCenter® Rabenberg das Richtige für Dich! Rund 50 Kilometer Bike-Strecken mit einem Trailanteil von circa 50 Prozent warten mitten im Erzgebirge auf dich.

weiterlesen