Fichtelberg Schwebebahn

|
„Der Berg ruft!“ An der Talstation der Fichtelberg Schwebebahn herrscht buntes Treiben. Wanderer, Familien und Urlauber haben nur ein Ziel: den 1215 Meter hohen Fichtelberg, die höchste Erhebung Mitteldeutschlands.                             Fichtelberg Schwebebahn




Beschreibung:

„Der Berg ruft!“ An der Talstation der Fichtelberg Schwebebahn herrscht buntes Treiben. Wanderer, Familien und Urlauber haben nur ein Ziel: den 1215 Meter hohen Fichtelberg, die höchste Erhebung Mitteldeutschlands.

Die Fichtelberg Schwebebahn gilt als besonderes Wahrzeichen des Kurortes Oberwiesenthal. Im Jahr 2014 wurde die älteste Seilschwebebahn Deutschlands 90 Jahre alt.

Der Berg ist Ausgangspunkt für die Erkundung der Umgebung. Rund 80 km Wanderwege stehen im Fichtelberggebiet zur Verfügung. Schon die Fahrt nach oben bietet tolle Ausblicke.

Seit dem 22. Dezember 1924 bringt die Bahn Besucher auf den Fichtelberg und überwindet dabei einen Höhenunterschied von 303 Metern bei einer Trassenlänge von 1175 Metern.

Heute benötigt sie dazu ca. 3,5 Minuten bei einem Fassungsvermögen von 40 Personen pro Kabine.




Kontakt





Bildergalerie

„Der Berg ruft!“ An der Talstation der Fichtelberg Schwebebahn herrscht buntes Treiben. Wanderer, Familien und Urlauber haben nur ein Ziel: den 1215 Meter hohen Fichtelberg, die höchste Erhebung Mitteldeutschlands.                             Fichtelberg Schwebebahn

 



Anfahrtsberechnung



|
Kurort Oberwiesenthal Kurort Oberwiesenthal - die höchstgelegene Stadt Deutschlands lädt sowohl als Wintersportort aber auch in den Frühlings-, Sommer- und Herbstmonaten zum Wandern, Nordic Walking oder zu Rad- und Mountainbiketouren ein.


Ort ansehen