Kreative Workshops im Spezialistenlager im Kulturhaus Aue und Schloss Schwarzenberg

Wie ein Cartoon entsteht

Aue-Schwarzenberg. Mädchen und Jungen, die gern zeichnen und malen, treffen sich in der kommenden Woche im Kulturhaus Aue. Dort gibt es als Ersatz für das Kinder- und Jugendkunstsymposium, welches aufgrund der Pandemielage ausfallen muss, ein "Spezialisten-Lager" mit reduzierter Teilnehmerzahl. Vom 9. August bis zum 11. August 2021 werden sie im Kulturhaus Aue den Pinsel und die Stifte schwingen. Das Thema in der Bildenden Kunst lautet diesmal "In den Ferien". Geleitet wird der Workshop vom Auer Künstler Stephan Buße. Von ihm lernen die Teilnehmer, wie sie einen Cartoon zu zeichnen.

 

 

Schnitzen und Klöppeln auf Schloss Schwarzenberg

 

Die Mädchen und Jungen, die ihre Fähigkeiten im Schnitzen und Klöppeln verbessern wollen, treffen sich vom 9. bis zum 13. August zu einem Workshop auf Schloss Schwarzenberg. Das Motto bei den Holzkünstlern lautet dabei "Von Kopf bis Fuß - Mit dir eine Woche zu Fuß unterwegs sein". Auf dieser Tour werden sie lernen, einen Fuß gestalterisch in Holz umzusetzen. Angeleitet werden sie dabei von Holzbildhauer Holm Ludwig.
Beim Klöppeln lautet das Thema "Wir tanzen in den Sommer". Aus geklöppelten Ballerinen soll zum Schluss eine Gemeinschaftsarbeit entstehen. Klöppellehrerin Mandy Lange möchte auf diese Weise die verschiedenen Arten des "Flechters" vermitteln sowie mit den Kindern zwei kleine Musterungen üben, die mit maximal vier Paaren gearbeitet werden.