Über drei Bundesländer und mit möglichen Abstechern nach Tschechien führt der 285 km lange Qualitätswanderweg von Altenberg-Geising im Osterzgebirge durch das Vogtland bis nach Blankenstein in Thüringen.

Foto: Tourismusverband Erzgebirge e.V./ René Gaens

Kammwerg Erzgebirge-Vogtland bleibt Qualitätswanderweg

Er gilt als einer der besten Weitwanderwege Deutschlands und ist ein Highlight der Erzgebirgischen Wanderwelt. Nun darf der Kammweg Erzgebirge-Vogtland auch für die kommenden 3 Jahre das begehrte Siegel als "Qualitätswanderweg" weitertragen. Dies bestätigte der Deutsche Wanderverband im Rahmen der Auszeichnung auf der Urlaubsmesse CMT in Stuttgart.

Dem ging ein aufwendiger Prozess seitens der Projektverantwortlichen in den Tourismusverbänden Erzgebirge & Vogtland e.V. voraus. Um das Qualitätssiegel erfolgreich beim Deutschen Wanderverband zu verteidigen, musste wieder jeder Meter des Kammwegs sprichwörtlich unter die Lupe genommen und auf verschiedene Kriterien überprüft werden.

Jede Menge Arbeit, die der Wandergast natürlich nicht merkt, denn für ihn zählen Landschaft & Natur, gute Ausblicke, abwechslungsreiche Wege, durchgängig gute Beschilderung, Informations-& Hinweistafeln, Rast- & Unterkunftsmöglichkeiten u.v.m. für ein unbeschwertes Wandererlebnis. All dies bietet der 285 km lange Kammweg Erzgebirge-Vogtland, natürlich Dank der tatkräftigen Unterstützung der Kommunen, der ehrenamtlichen Wegewarte und Kooperationspartner.

Erlebnisangebote unmittelbar am Kamm, laden unterwegs zu spannenden Entdeckungen ein, mit denen man das traditionsreiche Erzgebirge kennenlernen kann. Im Spielzeugdorf Seiffen lohnt sich der Blick in eine der vielen Schauwerkstätten oder ins Spielzeug- & Freilichtmuseum Seiffen, wo man die einzigartige Handwerkstechnik des Reifendrehens bestaunen kann.

In Olbernhau (Ziel Etappe 4 & Start Etappe 5 des Kammwegs) wandert man unmittelbar durch die Saigerhütte Grünthal Olbernhau, dies ist ein einzigartiges Zeitzeugnis des Hüttenwesens der Buntmetallurgie und einstiges Zentrum der Kupferverarbeitung. Der Museumskomplex ist Bestandteil der UNESCO Welterbe "Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří", einer von 22 Bestandteilen (davon 6 unmittelbar am Kammweg).

Auch Oberwiesenthal, höchstgelegene Stadt Deutschlands, ist Etappenziel oder Startpunkt entlang des Kammwegs. Hier erleben Gäste Freizeitspaß pur auf der längsten Fly-Line Europas, mit der man vom Fichtelberg hinab ins Tal schwebt.

Von Mai bis Ende Oktober kann der Kammweg dank seiner 285 km Länge als Fernwanderweg über mehrere Tage in Etappen erwandert werden. Der passende Wanderurlaub wie z.B. "KAMM - ganz kurz", "KAMM - Woche", Standortwandern oder Themenwandern am Kammweg kann über den Tourismusverband Erzgebirge e.V. oder unter www.kammweg.de gebucht werden.

Wander- Termine 2020

  • 1. Mai 2020 ANWANDERN - START in die WANDERSAISON AM KAMMWEG: Geführte Stern- und Rundwanderungen zu den Wanderfesten in Altenberg, Neuhausen- Seiffen, Olbernhau und Sehmatal laden ein!
  • 16. - 24. Mai 2020 FRÜHJAHRS-WANDERWOCHE - Unterwegs mit Freunden: Die 65 geführten Wanderungen zu Lieblingsplätzen der Erzgebirger sind alles andere als gewöhnlich, denn sie sind "echt erzgebirgisch"!
  • 19. - 27. September 2020 HERBST-WANDERWOCHE - Unterwegs mit Freunden

Hintergrundinformationen:

Das Highlight der erzgebirgischen Wanderwelt ist der zertifizierte Qualitätsweg Kammweg Erzgebirge-Vogtland. Über drei Bundesländer und mit möglichen Abstechern nach Tschechien führt der 285 km lange Qualitätswanderweg von Altenberg-Geising im Osterzgebirge durch das Vogtland bis nach Blankenstein in Thüringen. Für Wanderer die noch Lust auf "mehr" haben, besteht über das Drehkreuz des Wanderns direkte Anschlussmöglichkeit an den Rennsteig, Frankenweg und den Fränkischen Gebirgsweg.

Seine eher anspruchsvolle Wegeführung über die höchsten Gipfel des Erzgebirges und Vogtlandes lässt so manches Mal den Schweiß perlen, belohnt jedoch mit einzigartigen Naturerlebnissen und Panoramablicken. Zahlreiche Entdeckungen am Wegesrand sorgen für Abwechslung, so zum Beispiel unzählige Zeugnisse des Bergbaus, Handwerksbetriebe & Schauwerkstätten der "echt erzgebirgischen Holzkunst" oder geologische Attraktionen wie der "Basaltfächer" am Hirtstein.

Der Kammweg Erzgebirge Vogtland erhielt am 11. Januar 2020 zum vierten Mal die Auszeichnung durch den Deutschen Wanderverband als Qualitätswanderweg. Zudem gehört der Kammweg Erzgebirge-Vogtland zu den "Top Trails of Germany" - der Marketingkooperation von Deutschlands besten Wanderwegen.

 
erschienen am 13.01.2020
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Artikel weiter empfehlen