Foto: TV Erzgebirge e.V. / Uwe Meinhold

Lieblingsplätze mit erfahrenen Wanderfreunden entdecken

Die Lieblingsplätze im Erzgebirge mit erfahrenen Wanderfreunden aus der Region entdecken: Vom 19. bis  27. September 2020 lädt die Herbst-Wanderwoche mit 63 geführten Rundwanderungen zwischen zwei und 24 Kilometern ein. Sie führen quer durch das landschaftlich reizvolle Erzgebirge, auf aussichtsreiche Gipfel, durch romantische Täler, idyllische Wälder oder unmittelbar durch Welterbe-Bestandteile der Montanregion Erzgebirge /Krušnohoří. Auch Ausflüge zu den tschechischen Nachbarn stehen auf dem Programm. Spannende Geschichten, Kultur und sportliche Highlights gibt es obendrein!

Auftakt der diesjährigen Herbst-Wanderwoche sind am 19.9. beispielsweise die Wanderung zu den schönsten Aussichten auf das Spielzeugdorf Seiffen, die Wanderung zur Waldandacht in Boží Dar, die Erlebniswanderung für Familien entlang des Waldgeisterweges (Ehrenfriedersdorf) u.a.

"De Cord" zu Fuß und Dampf diese Rundtour zum Thema Industriekultur lädt am 20.9. zu besonderen Plätzen im ehemaligen Lugau-Oelsnitzer Steinkohlenrevier ein. Zudem sollte man einen Besuch im Bergbaumuseum Oelsnitz als Schauplatz Kohle.Boom. der Sächsischen Landesausstellung nicht verpassen.

Bei der "Hunderunde ab Neuhausen" am 20.09. können Vierbeiner die Herrchen mit auf Wanderung nehmen.

Als Pilgerwanderung können am 22.9. "die Kirchen von Reichstädt" (Dippoldiswalde) erkundet werden.

Wunderschöne Klänge erwartet Wanderfreunde bei der "Tour zum Bärenfelser Glockenspiel" (23.9.), hier wird echtes Meißner Porzellan im Kurpark erklingen.

Die "Gebirgs- und Thermalwasser"-Tour (23.09.) führt durch das felsige Tal der Zschopau und verspricht erfrischend zu werden.

Kräuterfrau Bruni lädt mit einer "Moorwanderung" (24.09.) ins Georgenfelder Hochmoor (Altenberg) ein.

"Auf dem Bergbaulehrpfad Schneeberg-Neustädtel" (26.09.) führt Wanderführer Reiner Uhlisch auf den Pfaden der durch 800 Jahre Bergbau geprägten Region.

Auf der Tour "Vergessene Böhmische Dörfer" (27.09.) entdecken Wanderer ehemalige böhmische Dörfer entlang der sächsisch-böhmischen Grenze. Mit dem Bus geht es von Olbernhau in Richtung Böhmisch Neudorf zum Start der 22 km langen Wanderung.

Die Ersatzwanderung für die Jens-Weißflog-Tour (Nr. 50) ist eine Kulinarik-Tour (26.09.), bei der man zwischen den Bergen mit regionalen Produkten verwöhnt wird - ein Erlebnis auch für den Gaumen.

Bei aller Vielfalt der Wanderwoche, eines haben alle Touren gemeinsam: Die Touren werden von Wanderführern begleitet und unabhängig von der Teilnehmerzahl durchgeführt.

Nach einem Ausflug laden gemütliche Gaststätten und Gasthöfe ein - das ist Heimatgenuss pur.

Weitere Infos zur Herbst-Wanderwoche im Erzgebirge unter www.erzgebirge-tourismus.de/herbst-wanderwoche

 
erschienen am 14.09.2020
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Artikel weiter empfehlen