ENSO-Eiskanal in Altenberg ENSO-Eiskanal in Altenberg

Foto: Foto: TVE/Egbert Kamprath

Bob- und Skeleton-Weltmeisterschaften 2021: Altenberg springt für Lake Placid ein

Der Bob- und Skeleton-Weltverband IBSF hat bekannt gegeben, dass der ENSO-Eiskanal in Altenberg Austragungsort der BMW IBSF Bob- und Skeleton-Weltmeisterschaften 2021 sein wird. Ursprünglich sollten diese vom 5. bis 14. Februar 2021 auf der Bahn in Lake Placid, USA stattfinden. Grund der Änderung sind Reisebeschränkungen, die eingeführt wurden, um angesichts der weltweiten Pandemie die Gesundheit und Sicherheit aller Athleten zu gewährleisten. Die IBSF-Weltmeisterschaften 2021 waren für die Ausrichtung in Lake Placid geplant worden, wurden aber nach Altenberg in Deutschland verlegt, um die Gesundheit von Athleten und Zuschauern weltweit zu schützen.

"Wir fühlen mit den Kollegen in Lake Placid, für sie ist diese Entscheidung ein schwerer Schlag. Zugleich sind wir dankbar für das große Vertrauen, das die IBSF uns entgegenbringt, so kurzfristig eine WM auf die Beine zu stellen. Vor uns und unseren Partnern liegt nun ein ordentliches Stück Arbeit, trotz der schwierigen Rahmenbedingungen die bestmöglichen Voraussetzungen für die Welttitelkämpfe 2021 zu schaffen. Wir sind bereit und motiviert, diese besondere Herausforderung anzunehmen", sagt OK-Chef und WiA-Geschäftsführer Jens Morgenstern. 

 
erschienen am 28.09.2020
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Artikel weiter empfehlen