Einmal mit dem Heißluftballon fliegen - so geht's in Sachsen

Preis, Dauer, Zeit: Das müsst ihr beachten

Ein runder Geburtstag, ein Heiratsantrag oder einfach der Adrenalinkick. All das ist für viele Menschen der perfekte und besondere Anlass einmal eine Heißluftballonfahrt machen. In Sachsen ist das an verschiedenen Punkten möglich, aber so eine Ballonfahrt ist an viele Abhängigkeiten geknüpft. 
Ballonfahrten sind vor allem abhängig vom Wetter, bei starkem Niederschlag, weniger als 8 Kilometern Sicht und starkem Wind starten die meisten Ballonfahrer nicht. Ebenso sollten keine Temperaturen über 28 Grad Celsius herrschen.

Start in den Morgen- oder Abendstunden

Gestartet wird meistens in den Morgen- und den Abendstunden, was mit den Luftmassen und dem Auftrieb der Ballone zu tun hat. Die Passagiere helfen in der Regel dabei, den Ballon zum Abflug fertig zu machen, bevor es dann in die Lüfte geht. Die Temperaturen in 250 Meter Höhe sind dabei meist genauso, wie am Boden, manchmal sogar bis zu 10 Grad Celsius wärmer. 

Kosten variieren je Anbieter 

Der gesamte Ballonprozess vom Start bis zur Landung dauert rund 4 bis 5 Stunden, von denen die Passagiere (5-7 Personen passen in einen Korb inklusive Pilot) etwa 60 bis 90 Minuten in der Luft sind.  Preislich bewegen sich Ballonfahrten je nach Anbieter zwischen 150 und 300 Euro pro Person.

- Ballonteam Chemnitz 
- Ballonfahrten-Chemnitz
Ballon-Team Muschalle
Sunyflytour Jahnsdorf & Umgebung
- Ballonfahrt-sachsen.de