Wandertipp: Den Fichtelberg immer im Blick auf dem Tatjana-Hüfner-Terrainkurweg

Höhenluft schnuppern und den Blick auf die Landschaft rund um den Fichtelberg schweifen lassen - bei einer Wanderung auf  den Terrainkurwegen Oberwiesenthals ist dies möglich. Namensgeberin dieser etwa sieben Kilometer langen Wanderstrecke ist Rennrodlerin Tatjana Hüfner.

Wegverlauf

Der beschauliche, etwa 6,7 Kilometer lange Terrainkurweg "Tatjana Hüfner" führt am plätschernden Pöhlbach entlang und vorbei an alten Bergwerksanlagen in den Zechengrund. Die Wanderstrecke wird vom Schwierigkeitsgrad her als leicht eingestuft. Die Höhendifferenz liegt zwischen 907 und 1078 Metern. Unterwegs gibt es interessante Dinge wie beispielsweise einen Faschingsbrunnen zu entdecken - den Fichelberg immer im Blick.

Besonderheiten: lustiger Faschingsbrunnen, seltene Pflanzen und Tiere, spannender Alt-Bergbau, Ganzmeilensäule, Gedenkstein

 

Die Wanderung in Fakten

Streckenlänge:  etwa 6,7 Kilometer

Wanderausschilderung: hellgrün, Nummer 2

Schwierigkeitsgrad: leicht

Beste Jahreszeit für die Wanderung: Anfang Mai bis Ende Oktober

Dauer: etwa 2,25 Stunden

Ausgangspunkt: Talstation der Schwebebahn

Endpunkt: Talstation der Schwebebahn

Parkmöglichkeiten: an der Talstation Schwebebahn

 

Tipp:

Weitere Informationen sowie Kartenmaterial finden Sie unter diesem Link.

 

(Quelle: Inhalte zur Verfügung gestellt mit freundlicher Genehmigung der Stadtverwaltung Kurort Oberwiesenthal)