2017 wieder im Einsatz: Die historische Diesellok der Baureihe V100, hier vor dem Nationalen Geotop Scheibenberg. 2017 wieder im Einsatz: Die historische Diesellok der Baureihe V100, hier vor dem Nationalen Geotop Scheibenberg.

Foto: Fabian Schenk

Aussichtsbahn: Eisenbahnfans können Fahrt mit Festbesuch verbinden

Am 19. und 20. August können Eisenbahnfreunde eine Fahrt mit der Erzgebirgischen Aussichtsbahn mit dem Besuch des Schwarzenberger Altstadt- und Edelweißfestes kombinieren. Das jährt sich bereits zum 24. Mal. Die historischen Schienenbusse bieten für Gäste in Feierlaune die aussichtsreiche Anreisemöglichkeit in die Perle des Erzgebirges. Zur Zugankunft 14.26 Uhr am Bf Schwarzenberg wartet an beiden Tagen ein Stadtführer auf die ankommenden Fahrgäste, der mit ihnen gemeinsam zum Festgetümmel in die malerische Altstadt spaziert. Um den Festbesuchern am Sonnabend eine bequeme An- und Abreise zu ermöglichen, verkehren die Triebwagen an diesem Tag ebenfalls später.

Die sogenannten "Ferkeltaxis" bringen die Fahrgäste am 9. und 10. September zu gleich zwei Jubiläen. Viel zu sehen und erleben gibt es zur 650-Jahr-Feier in Cunersdorf, dem Ortsteil von Annaberg-Buchholz, der sich auch heute noch als das "Eisenbahnerdorf" im mittleren Erzgebirge sieht. Ebenso aufregend wird es in der Gemeinde Raschau-Markersbach, welche zum "Spätsommer-Hutzn" einlädt. Am Sonntag lohnt ein Abstecher in eine der zahlreichen Einrichtungen, die zum Tag des offenen Denkmals geöffnet haben. Auch an diesem Sonnabend sind die Fahrzeiten für die Festbesucher nach hinten verschoben.

Den goldenen Herbst im Erzgebirge erlebt man am besten bei einer gemütlichen Fahrt im VSE-Museumszug am 30. September und 1. Oktober. Mit von der Partie sind Schwarzenberger Türmer und Nachtwächter aus Annaberg-Buchholz, die spannende Geschichten und lustigen Anekdoten im Gepäck haben. Dazu kann an eine Auswahl an regionalen Speisen und Ge-tränken im mitgeführten Büfettwagen genossen werden.

Zur schönsten Zeit des Jahres laden die Organisatoren der EAB zu einer besonders stimmungsvollen Fahrt im modernen Triebwagen der Erzgebirgs-bahn ein. Am 28. Dezember können sich die Fahrgäste von der einmaligen Atmosphäre der im weihnachtlichen Glanz erstrahlenden Städte und Dörfer verzaubern lassen, erleben traumhafte Ausblicke auf die herrliche Winter-landschaft und können die besinnliche Zeit mit einem wärmenden Glühwein beim Aufenthalt am Museumsbahnhof Schlettau genießen.

Generell starten die Züge in Schwarzenberg nun bereits kurz nach Ankunft der Anschlusszüge aus Zwickau und Johanngeorgenstadt, so dass hier ein kürzerer Übergang erfolgen kann. Nach Rückkehr in Schwarzenberg konnten die Übergangszeiten ebenfalls verkürzt werden. In Annaberg-Buchholz gibt es weiterhin die gewohnt guten Übergangsmöglichkeiten zu den Zügen der DB Erzgebirgsbahn.

Vorverkaufsstellen
Sowohl Fahrkarten als auch Gutscheine erhalten Interessierte in den Vorverkaufsstellen entlang der Strecke. Kurzentschlossene Fahrgäste erhalten ihre Fahrkarte auch wie gewohnt in den Zügen der Erzgebirgischen Aussichtsbahn. Auch in diesem Jahr gilt die ErzgebirgsCard als Fahrkarte für eine einfache Fahrt auf der Strecke Annaberg-Buchholz - Schwarzenberg. Lediglich bei Dampflokeinsatz wird im Zug noch der Dampflokzuschlag fällig.

- Schwarzenberg-Information, Oberes Tor 5, 08340 Schwarzenberg Tel. 03774 22540, Fax 20258, E-Mail: touristinformation@schwarzenberg.de

- Tourist-Information im "Haus des Gastes - Kaiserhof", Annaberger Str. 80, 08352 Raschau-Markersbach Tel. 03774 157223, Fax 86186, E-Mail: info@raschau-markersbach.de

- Stadtverwaltung Scheibenberg, R.-Breitscheid-Str. 35, 09481 Scheibenberg Tel. 037349 6630, Fax 66321, E-Mail: hauptamt@scheibenberg.de

- Tourist-Information Schloss Schlettau, Schlossplatz 89, 09487 Schlettau Tel. 03733 66019, Fax 608037, E-Mail: info@schloss-schlettau.de

- Schreib- und Spielwaren Brandt, Querstr. 85c, 09474 Crottendorf Tel. 037344 8392, Fax 17633, E-Mail: ina_brandt@t-online.de

- Tourist-Information Annaberg-Buchholz, Buchholzer Str. 2, 09456 Annaberg-Buchholz Tel. 03733 19433, Fax 5069755, E-Mail: tourist-info@annaberg-buchholz.de

Darüber hinaus können Fahrkarten  über die Internetseite www.erzgebirgische-aussichtsbahn.de bestellt werden. Reservierungen von Gruppen ab 10 Personen werden unter der E-Mail gruppen@erzgebirgische-aussichtsbahn.de entgegengenommen.

 
erschienen am 03.08.2017
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Artikel weiter empfehlen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Wetter

Hier finden Sie lokale Prognosen und den 4-Tage-Trend für viele Orte des Erzgebirges sowie die Wetterrekorde der Region.

weiterlesen