Unterwegs mit dem Museumszug. Unterwegs mit dem Museumszug.

Foto: Steffen Schmidt

Mit Volldampf in die 10. Fahrtsaison der Erzgebirgischen Aussichtsbahn

Ende April startet die Erzgebirgische Aussichtsbahn (EAB) in ihre Jubil√§umssaison. Dazu haben sich die Organisatoren eine ganze Menge einfallen lassen - an diesmal vier Fahrtwochenenden dampft die EAB 2018 auf der aussichtsreichen Eisenbahnstrecke zwischen Annaberg-Buchholz und Schwarzenberg. Der Fahrkartenvorverkauf f√ľr die neue Saison hat begonnen. Ganz neu in dieser Saison ist, dass Eisenbahnlieber nun auch eine F√ľhrerstands-Mitfahrt und die Dampflok von innen sowie hautnah echte Dampfloktechnik erleben k√∂nnen.

In den vorangegangenen Jahren zeigte sich, dass dampflokbespannte Z√ľge immer sehr hoch in der Publikumsgunst standen. Deshalb wird in der Jubil√§umssaison der Museumszug des Vereins S√§chsischer Eisenbahnfreunde, gezogen von der Dampflok 86 1333 der Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH, zum Einsatz gelangen. Zum Saisonstart in die 10. Fahrtsaison am 28. und 29. April erleben die Fahrg√§ste eine entspannte Fahrt durch die bl√ľhende Fr√ľhlingslandschaft.

Wer gigantische Technik hautnah erleben m√∂chte, sollte sich das Fahrtwochenende am 23. und 24. Juni vormerken. Neben den einzigartigen Dampfr√∂sser auf der Schiene, darf an diesem Wochenende die imposante Technik im Pumpspeicherkraftwerk Markersbach ganz exklusiv von den EAB-Fahrg√§sten bewundert werden. Sowohl Samstag als auch Sonntag finden gef√ľhrte Touren im Pumpspeicherkraftwerk Markersbach mit Bustransfer ab/an Bahnhof Markersbach statt. Eine Voranmeldung ist hierf√ľr notwendig.

Einen traditionellen H√∂hepunkt im EAB-Jahr stellt der August dar. Am 18. und 19. August bringen die Triebwagen ihre Fahrg√§ste zum 25. Schwarzenberger Altstadt- und Edelwei√üfest. Ritter Georg und Burgfr√§ulein Edelwei√ü laden zum Jubil√§umsfest nach Schwarzenberg, wo u.a. rustikaler Mittelaltermarkt, geselliges Weinfest, die gem√ľtliche Vorstadt und viele andere sehens- und h√∂renswerte Festbereiche locken!

Am 15. und 16. September hei√üt es dann: Wanderschuhe schn√ľren! Unter dem Motto "Eisenbahn trifft Wanderwoche" kann die reizvolle Landschaft entlang der Eisenbahnstrecke gleich doppelt entdeckt werden. Im Rahmen der "Wanderwochen echt Erzgebirge" laden gef√ľhrte Wanderungen zum Erkunden der Region ein. Am Samstag findet eine Tour von Annaberg-Buchholz √ľber Frohnau nach Schlettau und Scheibenberg statt, am Sonntag von Schwarzenberg √ľber den Emmlerweg nach Scheibenberg - zur√ľck zum Ausgangspunkt geht es beide Male ganz gem√ľtlich im nostalgischen Dampfzug.

Am letzten Fahrtwochenende am 6. und 7. Oktober finden die Dampfzugfahrten in den Herbst statt. Ein Zwischenstopp in Walthersdorf lohnt sich an diesem Wochenende besonders, denn der Museumsbahnhof Walthersdorf und das naheliegende Silberbergwerk "Rosenbuschzeche" laden zur Besichtigung ein.

Zu einem festen Programmpunkt sind die Licht'lfahrten zum Jahresausklang geworden. Wenn der weihnachtliche Festtagstrubel abgeklungen ist, lädt die Aussichtbahn dann am 28. Dezember ein, das weihnachtlich beleuchtete Erzgebirge zwischen Schwarzenberg und Annaberg-Buchholz bei einer Fahrt im modernen Triebwagen der DB Erzgebirgsbahn zu erleben. Die großen Fenster bieten besonders prächtige Aussichten auf die winterliche Kammregion und das Weihnachtsland Erzgebirge.

F√ľr eine bequeme An- und Abreise mit dem √∂ffentlichen Nahverkehr sind - wie in jedem Jahr - die Abfahrts- und Ankunftszeiten auf die Anschl√ľsse der DB Erzgebirgsbahn abgestimmt.

Zu den √Ėffnungszeiten des Eisenbahnmuseums Schwarzenberg verkehren die Z√ľge bis ins bzw. ab dem Eisenbahnmuseum. Damit wird Museumsbesuchern eine gute An- bzw. Abreisem√∂glichkeit einger√§umt.

Die Kollegen des Eisenbahnvereins Bahnhof Schlettau e. V. begr√ľ√üen und bewirten an den Fahrtagen die EAB-G√§ste auf ihre z√ľnftige Art im "heimlichen Hauptbahnhof" der Erzgebirgischen Aussichtsbahn.

Kein passender Termin dabei? Sie wollen ihre Familienfeier in einem au√üergew√∂hnlichen Ambiente verbringen oder einfach mal einen individuellen Ausflug mit Freunden oder Kollegen unternehmen? Kein Problem! Sprechen Sie uns an. Gern unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot f√ľr IHREN eigenen Zug.

Informationen und Fahrkartenverkauf

Sowohl Fahrkarten als auch Gutscheine erhalten Interessierte in den Vorverkaufsstellen entlang der Strecke sowie im Internet unter www.erzgebirgische-aussichtsbahn.de.

Kurzentschlossene können wie gewohnt Fahrkarten auch am Fahrttag beim Zugpersonal vor Ort und ohne Aufpreis erwerben. 

 
erschienen am 12.02.2018
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Artikel weiter empfehlen
 
 
 
 
 
 
Kur- & Wellnessurlaub in Sachsen
wellnesshotel24.dewellnesshotel24.de

Eines der f√ľhrenden Portale im Bereich Wellnessurlaub, wellnesshotel24.de bietet eine gro√üe Auswahl an Wellnesshotels, Spa- und Beauty Resorts und Verw√∂hnhotels im Erzgebirge und ganz Deutschland...

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
Wetter

Hier finden Sie lokale Prognosen und den 4-Tage-Trend f√ľr viele Orte des Erzgebirges sowie die Wetterrekorde der Region.

weiterlesen