Porsche 911 Carrera RSR. Porsche 911 Carrera RSR.

Foto: August Horch Museum

Neue Sonderausstellung im August Horch Museum Zwickau

Große Vielfalt unter einem Dach: Mit der Sonderausstellung "TOGETHER - Die Marken des VW-Konzerns" präsentiert das August Horch Museum in Zwickau die ganze Bandbreite des Volkswagen-Konzerns. Von Bentley, Ducati und Porsche bis hin zu Škoda und MAN - Gastgeber August Horch Museum bringt für die Ausstellung bis 3. November 2019 exklusive Exponate der Konzernmarken der Horch-Nachfolger zusammen.

Mit insgesamt 13 Autos und einem Motorrad gewährt die Sonderausstellung im August Horch Museum einen ganz besonderen Einblick in die Geschichte des VW-Konzerns. So entsendet das MAN Museum Augsburg z.B. den Ackerschlepper 2R3 aus dem Jahr 1961. Im Kontrast dazu steht der Bentley Mark VI von 1952, der mit seinem eleganten Design zeitlos schick wirkt. Mindestens so interessant ist auch der Porsche 911 Carrera 2.8 RSR Targa Florio (1973) vom Porsche Museum Stuttgart. Volkswagen Nutzfahrzeuge entsendet einen VW-Bus T3 aus südafrikanischer Produktion mit Rechtslenkung. Škoda ist mit dem 1932 erschienenen Acht-Zylinder-Cabriolet Škoda 860 in der Ausstellung vertreten. Dazu gesellen sich noch die folgenden Exponate:

Bentley Mark VI

Bugatti Typ 15

Lamborghini Murciélago

VW T3 mit Audi-5-Zylindermotor

Porsche 911 Carrera RSR

Ducati F1 750

VW Beetle RSI

Audi Ur-Quattro Rallye

VW Karmann Ghia

VW Beutler Cabriolet

Skoda 860 Cabriolet

Seat Marbella

M.A.N. Ackerschlepper 2R3

Alfa Romeo Brera Concept (= Designstudie von Italdesign Giugiaro S.p.A., zur Audi AG gehörig)

Mit inzwischen 12 Marken und noch mehr historischen Abteilungen, Sammlungen und Museen ist der Volkswagen-Konzern auch in der Traditionsarbeit weltweit eines der facettenreichsten Unternehmen.

Das August Horch Museum ist geöffnet von Dienstag bis Sonntag 9:30 - 17:00 Uhr.

 
erschienen am 06.05.2019
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Artikel weiter empfehlen