Das Staatliche Russische Ballett zeigt in "Schwanensee" Tanz in Perfektion. Das Staatliche Russische Ballett zeigt in "Schwanensee" Tanz in Perfektion.

Foto: Mikhail Logvonov

Ballett präsentiert in Chemnitz russischen Klassiker

Mit einem Meisterwerk der Russischen Ballettklassik gastieren die Tänzerinnen und Tänzer aus einer der berühmtesten Talentschmieden der Welt am 3. Januar ab 20 Uhr in der Chemnitzer Stadthalle. Weit über eine Million Zuschauer haben die Tanzkunst des STaatlichen Russischen Balletts aus Moskau in den vergangenen drei Jahrzehnten laut Veranstalterangaben besucht. In Chemnitz werden sie eines der Ballette der großen Tschaukowsky-Trilogie - "Schwanensee" - aufführen.

Seit 1988 bis heute verlässt die Compagnie um Russlands Ballett-Legende Wjatscheslaw Gordejew einmal im Jahr ihr Moskauer Stammhaus, um durch Deutschland zu touren. Seither ist das Interesse an russischer Ballettkunst, wie sie das Staatliche Russische Ballett Moskau in unverfälschter Form repräsentiert, stetig gewachsen. 2018 feiert das Ensemble 30 Jahre Staatliches Russisches Ballett in Deutschland.

1877 feierte Schwanensee in Moskau seine Uraufführung und fiel beim Publikum durch. Der Grund: Das anspruchsvolle Ballett wurde von dem damals technisch noch nicht gut entwickelten Bolschoi-Ensemble stark vereinfacht. Zu einem Klassiker wurde es erst mit technisch gereiften Tänzerinnen und Tänzern nach Tschaikowskys Tod 1893.

Karten gibt es in allen "Freie-Presse"-Shops.

 
erschienen am 27.11.2017
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Artikel weiter empfehlen
 
 
 
 
 
 
Kur- & Wellnessurlaub in Sachsen
wellnesshotel24.de

Eines der führenden Portale im Bereich Wellnessurlaub, wellnesshotel24.de bietet eine große Auswahl an Wellnesshotels, Spa- und Beauty Resorts und Verwöhnhotels im Erzgebirge und ganz Deutschland...

wellnesshotel24.de weiterlesen
 
 
 
 
 
 
Wetter

Hier finden Sie lokale Prognosen und den 4-Tage-Trend für viele Orte des Erzgebirges sowie die Wetterrekorde der Region.

weiterlesen