Lukas Akintaya, Athina Kontou und Luise Volkmann sind "Autochrom".

Foto: Veranstalter

Band "Autochrom" spielt in Zwickau Jazz zwischen Rock und Free

Am 13. Juni spielt ab 20 Uhr die Jazzband "Autochrom" im Zwickauer Lutherkeller, Spiegelstraße 13 . "Autochrom" - ein passender Name für ein Trio aus Altsaxophon, Bass und Schlagzeug, in dem jedes Instrument eine der drei Grundfarben repräsentiert. Die Musiker aus Paris, Leipzig und Berlin zeigen drei musikalische Charakter, die sich von ihrer zerbrechlichen und tonmalerischen, vor allem aber von ihrer kraftvollen und witzigen Seite präsentieren. Diese drei zusammen ergeben das musikalische Bild in Farbe: Mit "Blau" (Schlagzeug: Lukas Akintaya), "Gelb" (Bass: Athina Kontou) und "Rot"(Alto: Luise Volkmann) spielt die Band mit Unschärfe, mit bizarren Überlagerungen und wird durch die Kompositionen von Luise Volkmann zusammen gehalten.

"Autochrome" war das erste Verfahren der Farbfotografie: Eine Belichtung in den Grundfarben RGB. Mit dieser Methode der Farbfotografie, schickte der Pionier Albert Kahn junge Fotografen in die Welt. Den ersten Weltkrieg vorausahnend, gab er ihnen die Aufgabe, die Schönheit der unterschiedlichen Kulturen einzufangen, um Rassismus und Intoleranz zu bekämpfen. Dank diesem Mann besitzen wir heute Farbfotografien aus dem frühen 20. Jahrhundert, die einige der exotischsten Orte der Welt zeigen.

 
erschienen am 07.06.2018
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Artikel weiter empfehlen
 
 
 
 
 
 
Kur- & Wellnessurlaub in Sachsen
wellnesshotel24.dewellnesshotel24.de

Eines der führenden Portale im Bereich Wellnessurlaub, wellnesshotel24.de bietet eine große Auswahl an Wellnesshotels, Spa- und Beauty Resorts und Verwöhnhotels im Erzgebirge und ganz Deutschland...

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
Wetter

Hier finden Sie lokale Prognosen und den 4-Tage-Trend für viele Orte des Erzgebirges sowie die Wetterrekorde der Region.

weiterlesen