Im Webmuseum Im Webmuseum

Foto: Stadt Oederan

Oederan zeigt historische Handweberei im Heimatmuseum

Die Geschichte der Stadt Oederan ist untrennbar mit dem Textilhandwerk verbunden. Das 2004 neu er√∂ffnete webMuseum spiegelt die Geschichte der Stadt und der des Webens anschaulich wider. Und das nicht nur im f√ľr Mueseen herk√∂mmlichen Sinne mit vielen alten Exponaten, sondern auch auf sehr moderne Weise ganz dem heutigen multimedialen Zeitalter verpflichtet.

Das webMuseum bietet einen Einblick √ľber den Zusammenschluss der Handwerker in Innungen, das Leben und die Arbeitsbedingungen der Weberfamilien in unserer Region und die Herstellung der Webgarne aus verschiedenen Rohstoffen, die unterschiedlichsten Webtechniken sowie das Herstellen von Musterkarten informieren.

Wer sich selbst mal am Webstuhl versuchen will, kann sich in Kursen an den Webstuhl setzen und so das Weberhandwerk hautnah erleben.

Die Ausstellung zur Stadtgeschichte vervollst√§ndigt das Gesamtbild der Entwicklung unserer Region. In der Druckwerkstatt werden die Besucher unter fachkundiger Anleitung an das Handwerk der Buchdruckerkunst herangef√ľhrt.

Neben den Kursen in Druckwerkstatt und Weberei k√∂nnen beide R√§ume auch f√ľr eigene Vorhaben gemietet werden (Einweisung inkl.).

√Ėffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag: 10 - 18 Uhr

Service

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des WebMuseum Oederan

Markt 6
09569 Oederan
Telefon: 03 72 92 / 2 71 18
Telefax: 03 72 92 / 2 71 29
Email: museum@oederan.de

 

 
erschienen am 12.06.2012
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Artikel weiter empfehlen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Wetter

Hier finden Sie lokale Prognosen und den 4-Tage-Trend f√ľr viele Orte des Erzgebirges sowie die Wetterrekorde der Region.

weiterlesen