Da freuen sich die jungen Mittelalterfreunde: Die Ausstellung wird verlängert. Da freuen sich die jungen Mittelalterfreunde: Die Ausstellung wird verlängert.

Foto: Maik Bohn/Pixelmobil

Das "Abenteuer Mittelalter" auf Burg Scharfenstein geht weiter

Seit September 2018 lässt die Burg Scharfenstein längst vergangene Zeiten in der Sonderausstellung "Abenteuer Mittelalter - Die Mitmachausstellung für die ganze Familie" wiederaufleben. Bisher sind mehr als 15.000 Besucher auf Entdeckungstour in die Sonderausstellung gegangen. Grund genug die Schau nun bis zum 23. Februar 2020 zu verlängern.

"Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Mitmachausstellung bereits viele kleine und große Besucher begeistern und ihnen die Lebenswelt des Mittelalters auf eine so lebhafte Art und Weise zeigen konnten" sagt Patrizia Meyn, Geschäftsführerin der Augustusburg/Scharfenstein/ Lichtenwalde Schlossbetriebe gGmbH.

In der aktuellen Sonderausstellung sind Jung und Alt dazu eingeladen, zum Teil des Burgvolkes zu werden und verkleidet als Ritter, Burgfräulein, Bauer oder Mönch, auf Erkundungstour in das Mittelalter zu gehen. Mitmachen und Ausprobieren stehen dabei in vielen begehbaren Häusern an oberster Stelle.

Passend zur Sonderausstellung ergänzt seit April 2019 das Mittelalter-Dorf - ein Outdoor-Bereich mit mittelalterlichen Holzhütten und einem Holzbackofen, die Erlebniswelt. Hier finden an jedem letzten Sonntag im Monat sowie an ausgewählten Zusatzterminen abenteuerliche Familiennachmittage mit verschiedensten Stationen zum Mitmachen und Probieren statt. Das Mittelalter-Dorf wird auch über die Sonderausstellung hinaus auf der Burg Scharfenstein bleiben. Schulklassen und Horte können sowohl in der Sonderausstellung als auch im Outdoor-Bereich verschiedene museumspädagogische Angebote erleben und auch die Sommer- und Herbstferien stehen mit abwechslungsreichen Angeboten für Kids ganz im Zeichen des Mittelalters.

Über die Burg Scharfenstein

Die mittelalterliche Burg Scharfenstein wurde um 1250 errichtet und gilt als eine der ältesten Herrschaftssitze Sachsens. Mit dem am Fuße der Burg geborenen Wildschütz Karl Stülpner, über den es im Burgmuseum neben regionaler Geschichte einige spannende Geschichten zu erfahren gibt, verbinden die Menschen einen Superhelden des Erzgebirges. Seit einigen Jahren gilt Burg Scharfenstein als DIE Familienburg in der Region. Neben wechselnden Familienausstellungen begeistert die Ausstellung "Volkskunst mit Augenzwinkern" sowie das Weihnachts- und Spielzeugmuseum Alt und Jung gleichermaßen.

 
erschienen am 28.07.2019
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Artikel weiter empfehlen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Wetter

Hier finden Sie lokale Prognosen und den 4-Tage-Trend für viele Orte des Erzgebirges sowie die Wetterrekorde der Region.

weiterlesen