Die Sonderausstellung macht die mittelalterliche Lebenswelt erlebbar.

Foto: Maik Bohn Pixelmobil

Mitmachausstellung "Abenteuer Mittelalter" verwandelt Burg in Erlebniswelt

Mit der neuen Sonderausstellung "Abenteuer Mittelalter" verwandelt sich die Burg Scharfenstein in eine mittelalterliche Erlebniswelt für die ganze Familie. Bis zum August 2019 geht es in der Mitmachausstellung gemeinsam für große und kleine Entdecker auf Erkundungstour durch längst vergangene Zeiten.

Mitmachen und Ausprobieren stehen in den acht begehbaren Spiel- und Entdeckerstationen auf der Familienburg an oberster Stelle. Gegliedert in drei große Themenbereiche macht die Sonderausstellung die mittelalterliche Lebenswelt in Dorf und Stadt, dem Kloster sowie auf einer Burg erlebbar, ganz getreu der damals vorherrschenden Ständegesellschaft. Dabei richtet sie sich in erster Linie an Kinder ab sechs bis 14 Jahre sowie Familien. Besucher werden mit mittelalterlichen Kostümen zum Teil des Burgvolkes und gehen spannenden Fragen nach. Welche Handwerke gab es damals? Warum sagen wir noch heute "die Kurve kratzen"? Wie melkt man eine Kuh?

"Auf mehr als 150 Quadratmetern Ausstellungsfläche ist mit viel Arbeit eine ganze Welt zum Thema Mittelalter entstanden, mit vielen kleinen Details zum Erkunden, Ausprobieren und Lernen" schwärmt Claudia Glashauser, Fachbereichskoordinatorin für Bildung und Vermittlung bei der A/S/L Schlossbetriebe gGmbH. So lädt das Kloster beispielsweise zum Schreiben mit Federkiel und Tinte ein, muss köstliches Gemüse von den Feldern geerntet und auf dem Markt gehandelt werden, sind mutige Ritter im Wehrgang auf Patrouille unterwegs. Ergänzend zeigen kleine, verständliche Tafeln wissenswerte und kuriose Hintergründe aus der Lebens- und Arbeitswelt der Menschen vor rund 800 Jahren auf.

"Ich freue mich außerordentlich, dass wir mit der neuen Sonderausstellung unser bewährtes Mitmach-Konzept für Familien auf der Burg Scharfenstein weiterhin verfolgen können" erklärt Patrizia Meyn, Geschäftsführerin der A/S/L Schlossbetriebe gGmbH. "Denn unsere Erfahrungen mit den letzten Ausstellungen zeigen, dass Kinder und auch Erwachsene mehr lernen und behalten, wenn Spaß und Freude dabei sind. Ich bin mir sicher, das wird unsere Besucher auch diesmal wieder begeistern" so Meyn weiter.

Mittelalter für Schule, Hort und Ferienkinder

Passend zur Sonderausstellung steht mit der Eröffnung auch ein neues museumspädagogisches Angebot mit dem Titel "Zurück ins Mittelalter" für Schulen und Hortklassen zur Buchung bereit. Das ca. 1,5-stündige Angebot richtet sich an sieben- bis zwölfjährige Kinder und macht die Lebenswelt des Mittalters erlebbar. Mit kindgerechten Kostümen schlüpfen die Kinder in verschiedene Rollen und erfahren so hautnah, wie zu Zeiten der Ritter und Burgfräulein gelebt, gearbeitet und gegessen wurde.

Ferienkinder erleben das Angebot bereits am 11. Oktober 2018 um 13 Uhr in den Herbstferien sowie am 19. und 26. Februar 2019 in den Winterferien. Für die Teilnahme ist eine vorherige Anmeldung notwendig.


Erweiterung mit Mittelalterdorf ab April 2019

Ab April 2019 öffnet ergänzend zur Sonderausstellung "Abenteuer Mittelalter" ein weiteres Highlight im Außenbereich der Burg Scharfenstein seine Türen: das Mittelalterdorf. Gelegen im ehemaligen Burggarten neben der Brücke, werden dort mittelalterliche Häuser zu einzelnen handwerklichen Themenbereichen entstehen. Familien, Ferienkinder, Schulklassen und Hortkinder können sich auf spannende Veranstaltungen und Workshops in ganz besonderer Atmosphäre zu Themen wie Kräuterkunde, Brotbacken, Ritterkunde und vielen anderen Fragen mehr freuen.

Über die Burg Scharfenstein

Die mittelalterliche Burg Scharfenstein wurde um 1250 errichtet und gilt als eine der ältesten Herrschaftssitze Sachsens. Mit dem am Fuße der Burg geborenen Wildschütz Karl Stülpner, über den es im Burgmuseum neben regionaler Geschichte einige spannende Geschichten zu erfahren gibt, verbinden die Menschen einen Superhelden des Erzgebirges.  Neben wechselnden Familienausstellungen begeistert die Ausstellung "Volkskunst mit Augenzwinkern" sowie das Weihnachts- und Spielzeugmuseum Alt und Jung gleichermaßen.

Eintritt Sonderausstellung (inkl. Burgmuseum und Turm): 8,00 € Erwachsene| 6,00 € ermäßigt | 21,00 € Familien

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag 10:00-17:30 Uhr (April - Oktober)
Dienstag bis Sonntag 10:00-17:00 Uhr (November - März)
An Feiertagen auch Montag geöffnet
 

 
erschienen am 08.10.2018
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Artikel weiter empfehlen
 
 
 
 
 
 
Kur- & Wellnessurlaub in Sachsen
wellnesshotel24.dewellnesshotel24.de

Eines der führenden Portale im Bereich Wellnessurlaub, wellnesshotel24.de bietet eine große Auswahl an Wellnesshotels, Spa- und Beauty Resorts und Verwöhnhotels im Erzgebirge und ganz Deutschland...

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
Wetter

Hier finden Sie lokale Prognosen und den 4-Tage-Trend für viele Orte des Erzgebirges sowie die Wetterrekorde der Region.

weiterlesen