Foto: A/S/L Schlossbetriebe gGmbH

Neuer behindertengerechter Rundweg um Schloss Augustusburg

Endlich können alle Besucher auf Schloss Augustusburg komplett das Schloss umrunden - und zwar behindertengerecht. Bisher war das nur über Treppen möglich. Ein neuer Gehweg verbindet die Ostseite des Schlosses, auf der sich der Lindengarten befindet, mit dem restlichen Rundweg und schafft auch Richtung Altstadt Augustusburg eine neue Verbindung.  

Der 50 Meter lange Weg ist mit 8 % Steigung behindertengerecht und auch für Kinderwagen gut befahrbar. Neben dem Rundweg um das Schloss bildet er eineWeiterführung des im letzten Jahr auf Betreiben der Stadt Augustusburg neu gebauten Kurfürstin-Anna-Gartens. "Ich freue mich, dass sich die Gäste nun aus beiden Richtungen, der Altstadt sowie dem Schloss, den Rundweg über den Kurfürstin-Anna-Garten erschließen können", so Patrizia Meyn, Geschäftsführerin der Augustusburg/Scharfenstein/Lichtenwalde Schlossbetriebe gGmbH. Erneuerte Wegweiser auf Deutsch und Englisch leiten die Besucher leicht in die richtige Richtung.

Um Platz für den neuen Fußweg zu schaffen, war der Bau einer Stützmauer aus Naturstein notwendig. Im Zuge der Umfeldgestaltung der Schlossauffahrt wurde der Bereich oberhalb der Stützmauer mit bodendeckenden Pflanzen und 50 Rosen gestaltet.

 
erschienen am 14.09.2020
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Artikel weiter empfehlen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Wetter

Hier finden Sie lokale Prognosen und den 4-Tage-Trend für viele Orte des Erzgebirges sowie die Wetterrekorde der Region.

weiterlesen