Holzbildhauer Ulrich Timmel In Lichtenberg bearbeitet Holzbildhauer Ulrich Timmel weicheres Material, vorzugsweise Lärchenholz.

Foto: Ulli Schubert

Schnitzkunst aus dem Erzgebirge

Mit dem Niedergang des Bergbaus im Erzgebirge wandten sich viele Bergleute dem Schnitzen zu, begannen zu drechseln und mancherlei Gebrauchsgegenstände aus Holz zu fertigen. Neben dem Spielzeug haben insbesondere Pyramide, Engel und Bergmann das Erzgebirge in der Welt bekannt gemacht. Die 300-jährige Tradition der erzgebirgischen Holzkunst ist in vielen Orten lebendig.

Sogar dort, wo man sie eigentlich gar nicht vermutet. In Lichtenberg zum Beispiel wurde 1928 die Holzschnitzertradition begr√ľndet, die Ullrich Timmel heute in der dritten Generation fortf√ľhrt. Holzbildhauer hatte er einst im th√ľringischen Empfertshausen, dem Ausbildungszentrum in der DDR, gelernt. Sein Gro√üvater Albert und sein Vater Klaus Timmel bildeten ihn weiter aus.

Als traditionell im besten Sinne bezeichnet man die Leuchter mit geschnitzten Figuren, die Wandleuchter, Schwibb√∂gen und Pyramiden, bei denen selbst die Gestelle m√ľhevoll in Handarbeit geschnitzt sind. Wer wei√ü, dass Timmel mitunter √ľber eine Woche an nur einer Pyramide arbeitet, kann ermessen, welch einen Wert ein solches St√ľck hat. Typisch erzgebirgisch sind seine Figuren, da trifft man auf den F√∂rster, die Buschfrau, den Bergmann. Fast ausschlie√ülich Lindenholz verarbeitet Ullrich Timmel f√ľr St√ľcke, die im Freien stehen, aber auch Eiche und L√§rche. Immer sind es Einzelst√ľcke, die in seiner Werkstatt entstehen.

 
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Artikel weiter empfehlen
 
 
 
 
 
 
Kur- & Wellnessurlaub in Sachsen
wellnesshotel24.de

Eines der f√ľhrenden Portale im Bereich Wellnessurlaub, wellnesshotel24.de bietet eine gro√üe Auswahl an Wellnesshotels, Spa- und Beauty Resorts und Verw√∂hnhotels im Erzgebirge und ganz Deutschland...

wellnesshotel24.de weiterlesen
 
 
 
 
 
 
Wetter

Hier finden Sie lokale Prognosen und den 4-Tage-Trend f√ľr viele Orte des Erzgebirges sowie die Wetterrekorde der Region.

weiterlesen