Technisches Museum "Silberwäsche" Antonsthal

|
Technisches Museum „Silberwäsche“ Antonsthal




Beschreibung:

Museum „Silberwäsche“ Antonsthal

Die Anlage gibt einen Einblick in die Technik der Erzaufbereitung vor etwa 180 Jahren. Richtig spannend wird es, wenn das Wasser aus dem Kunstgraben auf das 4 m große Wasserrad fällt, die 8 m lange Daumenwelle antreibt und damit 15 Pochstempel in Bewegung gebracht werden, diese dann erzhaltiges Gestein zerkleinern.

Neben den technischen Anlagen werden noch zahlreiche historische Handwerkszeuge, Bergbauzubehör und Mineralien gezeigt.




Kontakt





Bildergalerie

Technisches Museum „Silberwäsche“ Antonsthal

 



Anfahrtsberechnung



|
Breitenbrunn Zwischen Fichtelberg und Auersberg an der Grenze zu Tschechien liegt das Bergdorf Breitenbrunn. Das Dorf ist Standort einer Berufsakademie und eines Sport- und Bildungszentrums.


Ort ansehen