Lohgerber-, Stadt- und Kreismuseum Dippoldiswalde

|
Lohgerbermuseum




Beschreibung:

Das Lohgerber-, Stadt- und Kreismuseum befindet sich in einer um 1750 erbauten Lohgerberei. Zu dem Gebäudekomplex gehören ein barockes Wohnhaus und die originalgetreu rekonstruierte Lohgerberwerkstatt, deren museale Nutzung einmalig in Europa ist. Die ständigen Ausstellungen sind fachspezifisch in die Themenbereiche Lohgerberei, Stadt- sowie Regionalgeschichte gegliedert und werden durch wechselnde Sonderausstellungen ergänzt.

Die Osterzgebirgsgalerie befindet sich im Schloss Dippoldiswalde. Die Sammlung mit Werken renommierter Künstler des 20. Jahrhunderts hat neben ihrer künstlerischen Bedeutung einen hohen volkskundlichen Wert.




Kontakt





Bildergalerie

Lohgerbermuseum

 



Anfahrtsberechnung



|
Dippoldiswalde Etwa 22 Kilometer südlich der sächsischen Landeshauptstadt Dresden in Richtung Tschechien liegt Dippoldiswalde. Die "Große Kreisstadt" des Landkreises "Sächsische Schweiz – Osterzgebirge" hat heute gut 10.000 Einwohner.


Ort ansehen