Foto: Wolfgang Schmidt

Kurbad Schlema - Gesundheitsbad Actinon

Behandlungen mit Radonwasser und Radonluft möglich

Ein halbes Jahrhundert nach Abriß des alten Radiumbades ist Schlema seit 1998 wieder Kurort. Daß die Schlemaer Heilwässer Wirkung zeigen, hat die Vergangenheit bewiesen. Während der Blüte des einst weltberühmten Radiumbades Oberschlema lockte der gute Ruf viele Kranke zum Kurbaden in das Erzgebirge.

Den Besucher erwarten insgesamt 650qm Wassserfläche in mehreren Becken, darunter ein Außenbecken mit Meersalz und verschiedenen Attraktionen, wie Massageduschen, Strömungskanal und Whirlbecken. Weiterhin steht den Besuchern eine weitläufige Saunalandschaft mit Außenbecken zur Verfügung. Angeboten werden u.a. ambulante Badekuren, Gesundheitschecks und Gesundheitsurlaub.

Im Kurmittelhaus finden neben Normal- und Solewasserbehandlungen auch Behandlungen mit Radonwasser und Radonluft ihre Anwendung.

Service

 

Kurgesellschaft Schlema mbH
Markus-Semmler Str.72
08301 Schlema
Tel. 0 37 71 / 21 55 00
Fax 0 37 71 / 21 55 01

 

 
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Artikel weiter empfehlen