Amtsberg



Ortsteile:

Dittersdorf, Weißbach, Schlößchen, Wilischthal
Ortseingang Schlößchen, mit Kapelle
Amtsberg liegt am Fuße des Erzgebirges, unweit der Stadt der Moderne Chemnitz, zwischen den Flüssen Zwönitz und Zschopau. Eingebettet zwischen Wiesen und Wäldern, strahlt der Ort Ruhe und ländliche Gemütlichkeit aus.



Beschreibung

Am Fuße des Erzgebirges, unweit der Stadt der Moderne Chemnitz gelegen, zwischen den Flüssen Zwönitz und Zschopau, befindet sich Amtsberg. 1994 wurden die Ortsteile Dittersdorf, Schlößchen, Weißbach und Wilischthal zusammengeschlossen und bilden seit dem die Gemeinde Amtsberg mit rund 4.000 Einwohnern. Ihren typisch dörflichen Charakter haben die Ortsteile bis heute behalten. Eingebettet zwischen Wiesen und Wäldern, strahlen sie Ruhe und ländliche Gemütlichkeit aus. Hauptamtlicher Bürgermeister der Gemeinde ist Sylvio Krause (CDU).


Sehenswertes

  • Dorfkirchen in Dittersdorf und Weißbach sowie Kapelle in Schlößchen
  • Gebäude des ehemaligen Rittergutes im Schlößchen
  • Kemtauer Felsen
  • Naturlehrpfad zwischen Dittersdorf und Kemtau
  • Krokuswiesen in Schlößchen (Frühling)
  • historische Einsenstraße zwischen Weißbach und Gelenau
  • "Schwarzer Weg" nach Einsiedel und zur dortigen Talsperre
  • Modellanlage "Mini-Weißbach"

Freizeitangebote

  • Waldcampingplatz Dittersdorf
  • Dittersdorfer Höhe (Aussichtspunkt, 553 Meter)
  • Krokusblüte Schlößchen



Fläche: 23,25

Einwohner: rund 3900

Bevölkerungsdichte: 165

Höhenlage: 449 m über NHN




Verwaltung

Tourismus




Bildergalerie

Ortseingang Schlößchen, mit Kapelle





Anfahrtsberechnung



|

So

-3 °C
Mo

2 °C
Di

2 °C
Mi

0 °C
Do

2 °C