Falkenau



Hetzdorfer Viadukt
Falkenau wurde 1378 erstmals als "Falkenawe" urkundlich erwähnt. Seit 2011 ist Falkenau ein Stadtteil der Stadt Flöha, welcher knapp 2.000 Einwohner zählt.



Beschreibung

Im Jahre 1378 wurde Falkenau (280 bis 400 Meter über NN) erstmals als "Falkenawe" urkundlich erwähnt. Seit dem 1. Oktober 2011 ist die Gemeinde ein Stadtteil der Stadt Flöha, welcher knapp 2.000 Einwohner zählt. Zu Falkenau gehört der Ortsteil Hetzdorf.

Erreichbar ist der Ort mit dem Auto über die Bundesstraße B173 oder per Zug mittels der Bahnlinien Chemnitz - Dresden und Flöha - Neuhausen.


Sehenswertes

  • Hetzdorfer Viadukt (größte einetagige Bogenbrücke Deutschlands; 43 Meter hoch und Radius von 572 Metern)
  • Naturbad
  • "Wandernder Berg"
  • Schwedenlöcher (Kalkhöhlen)

Freizeitangebote

  • Freibad Falkenau
  • Skilift
  • Hetzdorfer Schweiz
  • zahlreiche Vereine



Fläche: 9,08

Einwohner: rund 1900

Bevölkerungsdichte: 215

Persönlichkeiten: Adolf Gottlieb Fiedler (Unternehmer), Rolf Seidel (Politiker)

Höhenlage: 288 m über NHN

Ersterwähnung: 1378

Wirtschaft: "Unser Laden Falkenau eG"




Verwaltung




Bildergalerie

Hetzdorfer Viadukt





Anfahrtsberechnung



|

Di

2 °C
Mi

1 °C
Do

0 °C
Fr

-1 °C
Sa

-2 °C