Großolbersdorf



Ortsteile:

Hohndorf, Hopfgarten, Grünau
Besucherbergwerk
Im Herzen des Erzgebirges liegt das typische Waldhufendorf Großolbersdorf. Karl Stülpner, der legendäre Wildschütz, fand in Großolbersdorf 1841 seine letzte Ruhestätte.



Beschreibung

Großolbersdorf, als ein typisches Waldhufendorf, liegt im Herzen des Erzgebirges. 1386 wurde der Ort zum ersten Mal urkundlich, als "Albersdorf" erwähnt. Die ersten Einwohner, die sich ansiedelten, waren Bauern und Häusler später kamen Handwerker und Bergleute dazu. Karl Stülpner, der legendäre Wildschütz, 1762 in Scharfenstein geboren, fand in Großolbersdorf 1841 seine letzte Ruhestätte. Das Landschaftsschutzgebiet "Oberes Zschopautal" lädt zum Wandern und Entdecken ein. Zur Gemeinde Großolbersdorf (400 bis 640 Meter über NN) gehören die Ortsteile Hohndorf, Hopfgarten und Grünau.


Sehenswertes

  • Dorfmuseum "Sättlerhaus", Mineraliensammlung und Karl-Stülpner-Ecke
  • Stülpnerberg im Schnitzerheim
  • Grabstätte von Karl Stülpner auf dem Friedhof
  • Bergbaustollen "Tiefer St. Gideon Erbstollen"
  • Nummernschild-Museum (weltweit einmalig)
  • Wandern und Radfahren, Gleitschirmfliegen, Angeln
  • Bibliotheken in allen drei Ortsteilen
  • Bowling, Kegeln, Haus der Begegnung, Reiten, Spiel- und Sportplätze

Veranstaltungen

  • Weihnachtsmarkt (2.Advent)



Verwaltung

Tourismus

  • Touristinformation im Sättlerhaus
    Schulstraße 16
    09432 Großolbersdorf
  • 037369 9983



Bildergalerie

Besucherbergwerk





Anfahrtsberechnung



|

So

-3 °C
Mo

2 °C
Di

2 °C
Mi

0 °C
Do

2 °C