Zwickau



Bad
Zwickau als Automobilstadt und Geburtsort von Robert Schumann hat auch darüber hinaus einiges zu bieten: Urige Kneipen, Hotels und Pensionen, zahlreiche Geschäfte in der Innenstadt, gepflegte Parkanlagen sowie Stätten für sportliche Freizeitbetätigung.



Beschreibung

In Zwickau gibt es Erstaunliches zu entdecken. Große Namen der Automobilgeschichte wie Horch, Audi, Wanderer, DKW und Trabant locken Touristen aus dem In- und Ausland jedes Jahr in die "Hauptstadt Westsachsens". Für sie ist Zwickau die Automobilstadt.

Romantische Liebe und genialer Schaffensdrang prägten das Leben des Komponisten Robert Schumann, der am 8. Juni 1810 in Zwickau geboren wurde. Sein musikalisches Erbe fasziniert bis heute die Menschen aus aller Welt. Spezielle touristische Angebote und Stadtführungen auf den Spuren Schumanns laden zum Besuch nach Zwickau ein. Dazu gehört natürlich auch ein Rundgang im Robert-Schumann-Haus Zwickau am Hauptmarkt 5. Das Haus beherbergt die weltweit größte geschlossene Schumann-Sammlung mit mehr als 4000 Originalhandschriften Robert Schumanns und seiner Gattin, der Pianistin Clara geb. Wieck (1819-1896). Ergänzt wird dieser einzigartige Bestand durch eine Vielzahl zeitgenössischer Dokumente, zu sehen in der acht Räume umfassende Schausammlung.


Sehenswertes

  • Die Priesterhäuser Zwickau am Domhof 5-8 gehören zu den ältesten erhaltenen Wohngebäuden in Sachsen. Eine der Attraktionen, die man wirklich nur hier findet.
  • Das August Horch Museum Zwickau in der Audistraße 7 ist das einzige kraftfahrzeugtechnische Museum Deutschlands, das seinen Sitz an einer früheren Fertigungsstätte hat. Hier sieht man äußerst seltene, mitunter einmalige Exponate des frühen Automobilbaus.
  • Die Kunstsammlungen - Städtische Museen Zwickau befinden sich im denkmalgeschützte Museumsgebäude, das der Zittauer Architekt Richard Schiffner (1912-14) mit einem repräsentativen Kuppelsaal als König-Albert-Museum errichtete. Mit im Gebäude in der Lessingstraße 1 sind die wertvollen Bestände des Stadtarchivs (ab 1921) und der weltweit bekannten Ratsschulbibliothek untergebracht.
  • Das Johannisbad Zwickau in der Johannisstraße 16 ist ein architektonisch verzauberndes Kleinod. Es vereint Epochen wie Jugendstil und Neogotik mit einem Hauch orientalischer Badekultur.
  • Die "Neue Welt", das traditionsreichen Konzert- und Ballhaus in der Leipziger Straße 182 beherbergt Sachsens schönsten und größten Terrassensaal im Jugendstil.
  • Der Mulderadweg führt zwischen Zwickau und Glauchau unter anderem durch Crossen und wird von vielen Radfreunden geschätzt.

Veranstaltungen

  • Sachsen-Rallye
  • Internationaler Robert-Schumann-Wettbewerb
  • Internationales Trabantfahrertreffen
  • Zwickauer Kulturnacht
  • Auto Union Veteranen-Treff
  • Sachsen Classic
  • Zwickauer Stadtfest
  • historisches Markttreiben
  • Sächsisch-Bayrisches Oktoberfest
  • Weihnachstmarkt
  • Bergaufzug


Fläche: 102,54

Einwohner: rund 91.600

Bevölkerungsdichte: 893

Persönlichkeiten: Peter Breuer (spätgotischer Bildhauer), Robert Schumann (Komponist), Max Pechstein (Künstler und Maler), Gert Fröbe (Schauspieler)

Höhenlage: 267 Meter über NHN

Ersterwähnung: 1118




Verwaltung

Tourismus




Bildergalerie

Bad





Anfahrtsberechnung



|

So

-1 °C
Mo

2 °C
Di

2 °C
Mi

2 °C
Do

3 °C