Gastausstellung ab 15. Oktober im Kulturzentrum Erzhammer

Exklusive Gesprächsmöglichkeit mit Künstlern des Osterzgebirgischen Kunstverein e.V zur Eröffnung

Dem Alltag entfliehen und eine inspirierende Vielfalt künstlerischer Gestaltung genießen kann man ab  Freitag, 15. Oktober, im Kulturhaus Erzhammer in Annaberg-Buchholz. Eine neue, fruchtbare Zusammenarbeit mit dem Osterzgebirgischen Kunstverein e. V. Dippoldiswalde führte zur derzeitigen Gastausstellung im Treppenhaus und Musikzimmer des Kulturzentrums. Verschiedenste Aquarelle, Drucke, Bleistiftzeichnungen und Acrylmalereien beeindrucken mit Ausdrucksstärke und zeugen von einer emotionalen Beobachtungsgabe der passionierten Maler*innen des Kunstvereins.

Für 30 Laienkünstler ist der wöchentliche Mal- und Zeichenkurs im Pavillon der Parksäle Dippoldiswalde Bedürfnis und Herausforderung zugleich. Im Vordergrund stehen das künstlerische Tun unter professioneller Leitung sowie die Gemeinschaft kunstinteressierter Menschen, die schon über Jahre hinweg diese schöne gemeinsame Passion pflegen, zu vereinen. Ziel der Vereinsarbeit ist neben der künstlerischen Arbeit mit verschiedensten Materialien und Techniken in zwei Kunstzirkeln auch die Ausstrahlung und das Wirken des Schaffens in der Region.

Zur Förderung der Gemeinschaft gehen die Künstler*innen auch auf Kunstreisen, besuchen Ausstellungen und veranstalten selbst Malreisen. In Workshops suchen sie nach Einblicken in andere kreativ-künstlerische Bereiche, wie z. B. Keramik, Holzgestaltung und Drucktechniken.

Was 1986 als Interessengemeinschaft unter Leitung des Künstlers Johannes Zepnick begann, wurde 1990 mit der Gründung des Vereins besiegelt. Seit 2007 arbeitet der Osterzgebirgische Kunstverein e. V. mit neuem Vorstand und neuem Profil derzeit unter der Leitung der freien Malerin/Grafikerin Elisabeth Richter.

Zur Eröffnung am 15.10.2021, findet um 18:00 Uhr ein Künstlergespräch statt, zu dem die Mitglieder des Osterzgebirgischen Kunstvereins gemeinsam mit dem Erzhammer-Team herzlich einladen.

Die Kunstwerke können bis 16. November im Kulturzentrum von Montag bis Freitag 10:00 bis 18:00 Uhr sowie samstags von 10:00 bis 15:00 Uhr kostenlos bestaunt werden.