Historische Brückenberg - Kohlenbahn Zwickau nimmt Fahrt auf

Am letzten Juni-Wochenende ist die Bahn wieder auf geschichtsträchtiger Route unterwegs

Die Brückenberg - Kohlenbahn Zwickau ist die letzte Kohlenbahn im Zwickauer Steinkohlenrevier. Seit 2008 bemüht sich der Förderverein Brückenbergbahn e.V. um den Erhalt der historischen Bahn mit langjähriger Geschichte.

Zentraler Punkt der Strecke ist der Sammelbahnhof Pöhlau, von wo aus es zu den Schächten, dem Plattenwerk und dem Kohlekraftwerk ging. Eine Verbindung zum Bahnhof Zwickau gibt es derzeit nicht. Die gesamte Strecke bis zum Martin-Hoop Schacht IV steht heute unter Denkmalschutz.

Seit dem Jahre 2012 führt der Verein regelmäßig Fahrten auf der Strecke vom Stellwerk W3 zum Pöhlauer Bahnhof durch. Dafür wurden und werden die vorhandenen Gleise Stück für Stück wieder in Betrieb genommen. Der Verein führt regelmäßig Fahrtage Zwischen Stellwerk W3 und dem Sammelbahnhof Pöhlau durch. Am 25. und 26. Juni 2022 ist es wieder soweit: die Brückenberg - Kohlenbahn nimmt Fahrt auf!

Streckenverlauf der Brückenberg - Kohlenbahn Zwickau

Die Bahn verkehrt vom Bahnübergang Reinsdorfer Straße zum Stellwerk W3 und zurück. Veranstaltungsbeginn ist 9.00 Uhr. Die erste Fahrt startet 10.00 Uhr, die letzte Fahrt 17.00 Uhr.

Für das leibliche Wohl wird an der Abfahrtstelle Reinsdorfer Straße gesorgt. Es gibt Leckeres vom Bahnsteiggrill dazu Getränke, Kaffee und Kuchen.

Parkmöglichkeiten befinden sich auf dem Parkplatz des Autohaus Queck in der Reinsdorfer Straße.

Besonderer Tipp für Eisenbahnfans: Bestellte Führerstandsmitfahrten auf der Kleinlok sind auf Anfrage möglich.


Kontakt

Förderverein Brückenbergbahn e.V.
Cainsdorfer Bergstraße 7, 08064 Zwickau

E-Mail: info@brueckenbergbahn.de
Internet: www.brueckenbergbahn.de