Suche

 

Ergebnisliste:

  • Wandern
 Das Wahrzeichen von Johanngeorgenstadt schlechthin: Der Schwibbogen. Foto: Frank Hommel Frank Hommel

10. Etappe: Von Breitenbrunn bis Johanngeorgenstadt tobt das Leben 

Himmelwiese, so malerisch heißt das Fleckchen Erde, wo die neunte Etappe des Kammwegs Erzgebirge-Vogtland endet und die zehnte beginnt. Ein Flächennaturdenkmal, einsam im Wald. Seltene Pflanzen und Insekten gedeihen dort. Annehmlichkeiten der Zivilisation, zum Beispiel Hotelbetten, Supermärkte, Asphalt oder öffentlicher Nahverkehr, eher weniger.Also ... weiterlesen

 
  • Wandern
 Prall behangene Vogelbeerbäume und golden schimmernde Felder säumen den Weg der 13. Etappe des Kammwegs Erzgebirge-Vogtland. Frank Hommel

13. Etappe: Von M√ľhlleithen bis Sch√∂neck - Strecke h√§lt Gl√ľcksmomente bereit¬†

N√∂, abergl√§ubisch bin ich √ľberhaupt nicht. Dass also heute ausgerechnet die 13. Etappe des Kammwegs Erzgebirge-Vogtland ansteht, juckt mich Null. Es ist ja auch kein Freitag. Ungl√ľck? In M√ľhlleithen, wo der Fr√ľhling oft noch lange Winterschlaf h√§lt, ist heute der Himmel blau. Winterschlaf - ein Zustand, den das einst legend√§re Buschhaus in M√ľhlleithen ... weiterlesen

 
  • Wandern
Kammweg Frank Hommel

Wanderroute vom Erzgebirge bis zum Rennsteig im Test 

Verteilt √ľber mehrere Wochen hat "Freie Presse"-Redakteur Frank Hommel den neuen Kammweg Erzgebirge-Vogtland getestet. Er ist jeden Meter aller 17 Etappen gelaufen und hat dabei viele Menschen getroffen. Nun zieht Hommel noch einmal Bilanz √ľber den gesamten Weg.Was genau ist dieser Kammweg Erzgebirge-Vogtland?Frank Hommel: Der Kammweg Erzgebirge-Vogtland ... weiterlesen

 
  • Radfahren
Radtour durchs Schwarzwassertal Freie Presse

Eine Tour rund um Marienberg ist die M√ľhe wert¬†

Radtouren in die Kammlagen des Erzgebirges zu verlegen, ist besonders in warmen Sommermonaten ratsam, weil es in der Höhe nie so heiß wird wie beispielsweise an Elbe oder Mulde. Die Tour, um die es heute geht, hat noch einen weiteren Vorteil. Sie bietet Gelegenheit, mehrmals ein erfrischendes Bad zu nehmen. Und man kann sie guten Gewissens auch mit ... weiterlesen

 
  • Essen und Trinken

Biergärten 

Wer in den Biergarten gehen will, der ist im Erzgebirge genau richtig. Es reicht ein Schritt vor die eigene Wohnungst√ľr, denn in fast jeder Erzgebirgsstadt laden Bierg√§rten bei sommerlichen Temperaturen zum Verweilen ein. Von "gem√ľtlich" bis "urig" ist f√ľr jeden Geschmack etwas dabei.Gem√ľtlich¬† Wer sich im Licht der untergehenden Sonne vom Schlossteich ... weiterlesen

 
  • Radfahren
Radprofis Wolfgang Freund (Archiv)

Fahrt bietet Mischung aus Sport und Geschichte  

Eines vorweg: √úber den Begriff familienfreundlich l√§sst sich trefflich streiten. Beim Radfahren √ľber erzgebirgisches Radwanderwege- oder auch Wandern durch die Natur des Erzgebirges - h√§ngt viel von Alter und Fitnesszustand ab. Insofern ist die Radtour, um die es hier gehen soll, sicher nichts f√ľr kleine Kinder und v√∂llig untrainierte Leute. Aber ... weiterlesen

 
  • Traditionelles Handwerk
Gerald Nötzel bei seinem Hobby, der Brandmalerei. Maik Bohn

Br√ľnlos: Gerhard N√∂tzel erschafft einzigartige Holzbilder¬†

Ein Bild mit Katzen hat sich die achtj√§hrige Diana gew√ľnscht. Und ein Stubentiger soll darauf mit einem Wollkn√§uel spielen. F√ľr Gerald N√∂tzel ist es Ehrensache, den Wunsch der Enkelin zu erf√ľllen. Jetzt ist das Kunstwerk fertig. Farbe, Pinsel oder Stift ben√∂tigte der Br√ľnloser aber daf√ľr nicht. Zum Zeichnen verwendete Gerald N√∂tzel einen gl√ľhenden ... weiterlesen

 
  • Reiten
Entdeckungsreise auf dem Reiterhof Mario Hösel

Reittherapie auf dem Pferdehof in Steuten  

Auf dem Erlebnishof in Steuten liegt das Gl√ľck der Kinder auf dem R√ľcken der Pferde. Im Fokus steht auf diesem Reiterhof das therapeutische Reiten auf speziell geschulten Tieren. Die therapiegerechte Gestaltung des Gel√§nde rundet das Konzept dieses Erlebnishofes ab. W√§hrend ein Kind nach dem anderen auf Pony Steffi erf√§hrt, wie es sich anf√ľhlt, auf ... weiterlesen

 
  • Landurlaub

Der Natur auf der Spur 

Es soll ja Gro√üstadtkinder geben, die glauben, K√ľhe seien lila. Da empfiehlt sich ein Landurlaub auf einem Bauernhof im Erzgebirge. Da kann man dem Bauern oder der B√§uerin beim Melken der K√ľhe zuschauen, auf Pferden reiten oder Katzen streicheln. Tiere zum Anfassen garantieren M√§dchen und Jungen nicht nur viele Erlebnisse, sondern auch bleibende Erinnerungen. ... weiterlesen

 
  • Reiten

Das Gl√ľck der Erde...¬†

... liegt auf dem R√ľcken der Pferde. Das gilt auch im Erzgebirge, wo Reiter zahlreiche gut ausgeschilderte Wege finden. In den vergangenen Jahren sind zwischen Freiberg und Zwickau und zwischen Rochlitz und Annaberg-Buchholz viele Reiterh√∂fe entstanden. Sie erm√∂glichen den Reitern Rund- oder Sternritte mit Haflingern, Arabern oder den Warmbl√ľtern. ... weiterlesen