Flair- & Berghotel Talblick  

FrĂĽhstĂĽcken Sie augiebig auf der Sommerterrasse mit Blick in die Berge

Hotel
Alte StraĂźe 144
09623 Rechenberg-BienenmĂĽhle
Ortsteil: Holzhau
Anspruchsvolle Unterkunft im Erlebnisdörfchen Holzhau
ab 44 €






Kontakt


  • Frau Iris Gläser
    Alte StraĂźe 144
    09623 Rechenberg-BienenmĂĽhle
    Ortsteil: Holzhau
  • 037327 838290
    0173 3943421
  • 037327 7429
  • www.talblick.de
  • Kontaktformular

50 km südlich der Landeshauptstadt Dresden, zwischen dem Schnitzerdörfchen Seiffen und dem Wintersportort Altenberg, finden Sie das Berghotel in einer ruhigen Lage am Erzgebirgskamm. Der zertifizierte Fernwanderweg "Kammweg" führt hierdurch phantastisch ursprüngliche Natur, die Holzhau weiträumig umgibt.

Das Berghotel Talblick ist eine ideale "Homebase" für vielfältige Outdoor-Aktivitäten. Hier genießen Freunde der Natur und des Wanderns, Nordic-Walking Begeisterte, E-Biker, waghalsige Mountainbiker und kurvenräubernde Biker gleichermaßen die geniale Landschaft des Erzgebirges. Die 8000er und Blockhausen machen diesen Landstrich einzigartig!
26 Zimmer verschiedener Kategorien, davon zwei Suiten, alle mit Vier-Sterne Komfort (WLAN) ausgestattet erwarten die Hotel Gäste. Die Sauna im toskanischen Stil, zwei Sommer-Terrassen die Liegewiese hinterm Haus und der Grillplatz mit Feuerschale, sind der ideale Rahmen für Entspannung und Erholung nach einem erlebnisreichen Tag. Im Restaurant "Barbarins" wird regionale Küche zeitgemäß interpretiert und das Ambiente verspricht Bemerkenswertes. Lassen Sie sich überraschen - Historie und Avantgarde wird hier in wunderbarer Weise miteinander verwoben.




Weitere Daten zur Unterkunft:



Unterkunft

Zimmer Betten
26 51

Verpflegung

Art Preis
Halbpension 16,00 €
FrĂĽhstĂĽck 9,00 €

Ausstattungsmerkmale

Zimmer

  • Doppelzimmer 1
    • Zimmeranzahl 25
      Größe in qm 20
      Bettenanzahl 52
      Sanitär WC,Du. o. Bad
      Kochvariante keine Kochmöglichkeit
      Preis in € von 42,00 bis 49,00
      Preisbasis Preis pro Person
      EZ-Zuschlag in € 8,00
      Kinderermässigung bis 5 Jahre 10,00 € pro Nacht, 6 - 12 Jahre - 50 % Ermäß., 13 -
      Beschreibung

      Vier-Sterne-Ausstattung, WLAN

      Ausstattung
  • Einzelzimmer 2
    • Zimmeranzahl 1
      Größe in qm 15
      Bettenanzahl 1
      Sanitär WC u. Dusche
      Kochvariante keine Kochmöglichkeit
      Preis in € von 56,00 bis 65,00
      Preisbasis Preis pro Zimmer
      EZ-Zuschlag in € 0,00
      Kinderermässigung
      Beschreibung

      Vier-Sterne-Ausstattung, WLAN

      Ausstattung



  • Ă–ko-Bad Rechenberg-BienenmĂĽhle
    • funktioniert wie ein natĂĽrlicher Teich und ist dadurch sehr hautverträglich und es erfolgt keine Reizung der Augen, was besonders gut fĂĽr Allergiker und Kleinkinder ist, Imbiss mehr Infos
  • Sächsisches Brauereimuseum Rechenberg-BienenmĂĽhle
    • Bereits anno 1558 ĂĽbertrug Caspar IV. von Schönberg das Braurecht auf das Rittergut Rechenberg. Damit ist die Privatbrauerei Rechenberg heute eine der ältesten produzierenden Brauereien Sachsens. Während das allerorts beliebte “Rechenberger” heute in einer komplett neu errichteten, hochmodernen Brauerei gebraut wird, ist die Historische Brauerei eine der bedeutendsten SehenswĂĽrdigkeiten in der Region. In eindrucksvoller Weise stellt das Sächsische Brauereimuseum Rechenberg die 450-jährige Geschichte der Brauerei und den gesamten ProzeĂź der traditionellen Bierherstellung - von den Rohstoffen bis zum fertigen Produkt - dar. Der vollständige Erhalt der historisch wertvollen Gebäudesubstanz, angefangen vom Sudhaus anno 1780 bis hin zu den unterirdischen Gewölbekellern in Einheit mit der kompletten und voll funktionsfähigen Brautechnik, ist weithin einmalig. Im AnschluĂź an eine sachkundige FĂĽhrung durch die Museumsbrauerei erlebt man bei einer Bierprobe in den herrlichen Kreuzgewölben der ehemaligen Mälzerei, dem heutigen Schalander, echte Biergeselligkeit und urige GemĂĽtlichkeit. FĂĽr den Besuch der Museumsbrauerei mit Verkostung sollte man insgesamt etwa 2 Stunden einplanen. Der Brauerei - Verkaufsladen hält fĂĽr alle Freunde und Liebhaber des Rechenberger Bieres eine ungewöhnliche Vielfalt origineller Souvenirs bereit. Hier findet man alles, was das Feierabendbier zum echten GenuĂź werden läßt, was vielleicht noch dringend fĂĽr die eigene Haus- oder Kellerbar benötigt wird oder als hochwertiges Geschenk Freude bereiten soll. mehr Infos
  • Kunstinsel Gimmlitztal Frauenstein
  • Technisches Denkmal "WeicheltmĂĽhle" Reichenau
  • Bauerngolfen
    • Auf dem Platz spielen zwei Gruppen von maximal je 5 Personen gegeneinander. Team 1 schlägt den Ball am ersten Abschlag, anschlieĂźend schlägt Team 2. Das Team, dessen Ball am weitesten vom Loch entfernt ist, kommt erneut zum Zuge. Ein Bauerngolfplatz besteht aus 10 Löchern und hat durchschnittlich eine Länge von 50 – 200 Metern pro “Hole”. Ein “Hole” besteht aus einem Abschlag und einem Endpunkt. Das doch ist ein eingegrabener Eimer und wir durch eine nummerierte Fahne markiert. Das Loch ist gleichzeitig der Abschlag fĂĽr das nächste “Hole”. Die Gesamtfläche des Bauerngolfplatzes beträgt ca. 2 ha. mehr Infos
  • Sägewerkmuseum HerklotzmĂĽhle Seyde
    • Unser Sägewerksmuseum wurde erstmalig nachweislich 1588 erwähnt. Der Förderverein HerklotzmĂĽhle e.V. setzt seit 2003 alles daran, die Bausubstanz, die Technik und die Geschichte zur MĂĽhle fĂĽr die Nachwelt zu erhalten und den Besuchern anschaulich und zugänglich zu machen. Zum deutsche MĂĽhlentag erwarten wir wie jedes Jahr weit ĂĽber tausend Besucher, aber auch am Tag des Denkmals und am Tag des traditionellen Handwerks, ist das MĂĽhlenmuseum, wie auch jeden ersten Samstag im Monat, von Mai bis Oktober, und nach terminlicher Vereinbarung, zu FĂĽhrungen und VorfĂĽhrungen geöffnet. Die Geschichte und Technik ist auf unserer Homepage beschrieben, welche sie gern besuchen können. Wir wĂĽrden uns aber ĂĽber einen Besuch direkt in der HerklotzmĂĽhle sehr freuen. mehr Infos
  • Burgruine Frauenstein
    • Das Wahrzeichen Frauensteins ist dieweithin sichtbare Ruine der Burg, welche um 1200 erbaut wurde und die Grenzezwischen der Mark MeiĂźen und dem Königreich Böhmen sicherte. Durch einenverheerenden Stadtbrand 1728 ist die Burg zerstört worden, sodass man sie heuteals die größte Burgruinenanlage Sachsens besichtigen kann. Erhalten sind unteranderem zwei WohntĂĽrme aus dem 14. Jahrhundert, sowie die 1,50 m starke äuĂźereRingmauer mit sechs WachtĂĽrmen und SchieĂźscharten. Teilweise erhaltene Räume und Gewölbewie KĂĽche, Keller, Burg­kapelle, Zisterne und Gefängnis zeugen vom Leben aufder Burg. Ehemalige Ausstattung und Einrichtung der ursprĂĽnglichen Burg sindnicht mehr vorhanden. 1957 zog das damaligeFrauensteiner Heimatmuseum ein, welches am 14. Januar 1983, zum 300. GeburtstagGottfried Silbermanns, als eine museale Gedenkstätte fĂĽr diesen berĂĽhmtenOrgelbauer neu eröffnet wurde. Als einziges Museum dieser Art inDeutschland zeichnet es nicht nur anhand von zahlreichen Exponaten denLebensweg des weltbekannten Orgelbauers nach, sondern zeigt auch die Funktions-und Bauweise einer Orgel. Seit 1994 besitzt das Museum eine kleineSilbermann-Orgel (Kopie des 1732/33 fĂĽrdie Dorfkirche in Etzdorf erbauten Orgelpositives, jetzt in Bremen). Seitdemfinden regelmäßig Konzerte statt. Das Museum gehört zu den ĂĽberregional bedeutsam eingestuften MuseenSachsens. Das Museum beherbergt ebenfalls Räume zur Stadt­geschichteFrauensteins. Hier finden sich neben einem Modell der ursprĂĽnglichen Burg auchDarstellungen verschiedener ortsansässiger Handwerksberufe. Ein besonderer Raumist der Post- und Verkehrsgeschichte gewidmet. mehr Infos
  • Botanischer Garten Schellerhau
    • Auf einer Gesamtfläche von 1,5 Hektar präsentiert der Garten gegenwärtig ĂĽber 1400 ausschlieĂźlich im Freiland kultivierte Pflanzenarten der Erzgebirgsflora und der alpinen Mittel- und Hochgebirge Europas, Nordamerikas, Asiens und aus dem Kaukasus. Im naturnah gestalteten Gelände setzen zwei durch einen Bachlauf verbundene Teiche, eine Bärwurz-Wiese und eine SteinrĂĽcke Akzente. Von verschiedenen Punkten bieten sich bezaubernde Ausblicke ĂĽber den von FrĂĽhjahr bis in den Herbst anhaltenden, ĂĽppigen BlĂĽtenflor und in die Landschaft. Im Gartengelände befinden sich an ausgewählten Standorten neun naturnah angepasste Klangobjekte, die zum Spielen und Experimentieren einladen. Sie vermitteln den Zusammenhang zwischen Musik, Mathematik und Natur auf spielerische Weise. mehr Infos
  • Schloss Purschenstein
    • Schloss Purschenstein zähltzu den ältesten Ritterburgen Sachsens. Es liegt im romantischen oberenFlöhatal, direkt am frĂĽheren "Alten Böhmischen Steig". Im Schlossbefindet sich ein Hotel, das mit seinem mittelalterlichen Charme zum Verweileneinlädt. mehr Infos
  • 1.Europäische Nussknackermuseum u.Technisches Museum "Alte Stuhlfabrik" Neuhausen
    • Wir möchten Ihnen unser „Nussknackermuseum“ und das Technische Museum „Alte Stuhlfabrik“ vorstellen und Sie recht herzlich zu einem Besuch einladen. Das „Nussknackermuseum“ wurde 1994 eröffnet und im Jahr 2000 mit der Eröffnung des technischen Museums erweitert. Innerhalb weniger Jahre entwickelte sich unser Museumskomplex zu einem der beliebtesten Anziehungspunkte in unserer Region. Wir sind stolz darauf, in den letzten Jahren nicht nur Besucher aus ganz Deutschland, sondern in zunehmendem MaĂźe auch Besucher aus ganz Europa und Ăśbersee begrĂĽĂźen zu können. Ein Besuch in unserem Museumskomplex ist mit Sicherheit eine Bereicherung Ihrer Reiseprogramme und ein unvergesslicher Höhepunkt fĂĽr Ihre Kunden. Durch die unmittelbare Nähe zum „Spielzeugdorf Seiffen“ (5km) ergeben sich zahlreiche Möglichkeiten, unser schönes Erzgebirge mit seinem Brauchtum kennenzulernen. Beide Museen befinden sich direkt im Zentrum von Neuhausen mit direktem Blick auf das SchloĂźhotel Purschenstein, dass „Neuschwanstein des Erzgebirges“. In unmittelbarer Nähe befinden sich groĂźzĂĽgig angelegte Parkplätze fĂĽr Ihre Reisebusse. Selbstverständlich stehen Ihren Fahrgästen bei uns auch moderne sanitäre Anlagen zur VerfĂĽgung. Bei Bedarf sind wir Ihnen auch gern bei der gastronomischen Absicherung Ihres Reiseprogramms behilflich. Unser direkt im Museum befindliches Fachgeschäft fĂĽr „Original Erzgebirgische Volkskunst“ wird Ihre Fahrgäste begeistern und so mancher hat sich hier schon eine bleibende Erinnerung an das Erzgebirge mit nach Hause genommen. Unser Fachgeschäft ist während der gesamten Ă–ffnungszeit der Museen geöffnet.) Technische Details zu unseren Museen: Alle Museen befinden sich in drei zusammenhängenden Gebäuden. Im Nussknackermuseum befinden sich zurzeit auf einer Fläche von 400m² ĂĽber 5.000 Nussknacker aus ĂĽber 30 Ländern und 4 Jahrhunderten. Besonderer Höhepunkt sind unsere größten Exemplare mit 3,86m, 5,87m und 10,10m Höhe. Alle haben einen Eintrag im „Guinnessbuch der Rekorde“. Im Gegensatz zu unseren „Riesen“ stehen ihre zwei kleinsten BrĂĽder mit 4,9mm und 9mm. AuĂźerdem finden Sie bei uns das größte Eichhörnchen der Welt, mit der Kettensäge gefertigte GroĂźfiguren, die größte Spieldose der Welt in Form eines Theaters, die Hexe Babajaga, unsere Märchenecke und viele weitere Höhepunkte. Das technische Museum „Alte Stuhlfabrik“ wĂĽrdigt in anschaulicher Weise die ĂĽber 160-jährige Tradition des Stuhlbaus in Neuhausen. Im gleichen Gebäude befindet sich auch die ständige Möbelausstellung „Wohnen im Wandel der Zeit - von den 30er bis zu den 80er Jahren“. Weitere Höhepunkte sind das jährliche „Königinnentreffen“ im August und die Tage des traditionellen und historischen Handwerks im August und Oktober, sowie der jährliche Nussknackermarkt an den Adventswochenenden. FĂĽr weitere Anfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit zur VerfĂĽgung. mehr Infos



Bildergalerie

FrĂĽhstĂĽcken Sie augiebig auf der Sommerterrasse mit Blick in die Berge
FrĂĽhstĂĽcken Sie augiebig auf der Sommerterrasse mit Blick in die Berge

Stellen Sie sich einmal Folgendes vor: Am Morgen werden Sie von der Sonne und den Vögeln geweckt. Zum Frühstück vom Buffet servieren wir Ihnen einen starken sächsischen Kaffee, leckeres Rührei und noch warme Brötchen aus dem Backofen. So kann ein schöner Urlaubstag im Erzgebirge beginnen.

Stellen Sie sich einmal Folgendes vor: Am Morgen werden Sie von der Sonne und den Vögeln geweckt. Zum Frühstück vom Buffet servieren wir Ihnen einen starken sächsischen Kaffee, leckeres Rührei und noch warme Brötchen aus dem Backofen. So kann ein schöner Urlaubstag im Erzgebirge beginnen.

Array ( [id] => 4838 [height] => 590 [width] => 837 [objekt] => 1865 [unterschrift] => FrĂĽhstĂĽcken Sie augiebig auf der Sommerterrasse mit Blick in die Berge [bildtyp] => 2 [copyright] => [beschreibung] => 8364 [sortierung] => 1 [thema] => 0 [wohnung] => 0 [top] => 0 [crop] => ) -->




September 2020
MoDiMiDoFrSaSo
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        
Oktober 2020
MoDiMiDoFrSaSo
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  
November 2020
MoDiMiDoFrSaSo
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            
Dezember 2020
MoDiMiDoFrSaSo
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      
Januar 2021
MoDiMiDoFrSaSo
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Februar 2021
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
März 2021
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        
April 2021
MoDiMiDoFrSaSo
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    
Mai 2021
MoDiMiDoFrSaSo
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            
Juni 2021
MoDiMiDoFrSaSo
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        
Juli 2021
MoDiMiDoFrSaSo
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  
August 2021
MoDiMiDoFrSaSo
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Legende:
frei:  12  13  14
belegt:  19  20  21



Anfahrtsberechnung



Rechenberg-Bienenmühle Umgeben von ausgedehnten Wäldern liegt im oberen Tal der Freiberger Mulde der Ferien- und Erholungsort Rechenberg-BienenmĂĽhle. Die Geschichte des Ortes reicht bis in die Zeit um 1200 zurĂĽck und wurde vor allem durch die Burg mit Wehranlagen und Rittergut geprägt.


Ort ansehen
 
 
 
 
 
 
Aktivurlaub in Oberwiesenthal

Langeweile war gestern: Aktiv- und Winterurlaub wird in den AHORN Hotels & Resorts groß geschrieben! Skifahren, Snowboarden, Langlauf, Winterwanderung und Erholungssuchende können sich auf die herrliche und vielseitige Winterlandschaft am Fichtelberg freuen. Lernen Sie das 3* Superior Familienhotel und 4* Erwachsenenhotel im Kurort Oberwiesenthal kennen.

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
Anreise

So kommen Sie ins Erzgebirge

Ganz gleich ob mit der Bahn, dem Flugzeug oder mit dem Auto: Das Erzgebirge ist bequem und schnell ĂĽber moderne Verkehrsverbindungen zu erreichen.

weiterlesen
 
Wetter

Hier finden Sie lokale Prognosen und den 4-Tage-Trend fĂĽr viele Orte des Erzgebirges sowie die Wetterrekorde der Region.

weiterlesen
 
Immobilien-Suche