Das Wetter in Mohorn heute und in den nächsten Tagen

Datum Montag
21.09.2020
Dienstag
22.09.2020
Mittwoch
23.09.2020
Donnerstag
24.09.2020
Freitag
25.09.2020
Wetterlage  
sonnig
 
sonnig
 
wolkig
 
wolkig
 
Regen
Temperaturen 12 bis 24° 14 bis 26° 17 bis 25° 16 bis 24° 12 bis 16°
Windrichtung
SO

W-S-W

W-S-W

W-S-W

NW
Windstärke Stärke 2 Stärke 3 Stärke 4 Stärke 5 Stärke 4
Niederschlags-
risiko
0 % 0 % 10 % 10 % 80 %
Niederschlags-
menge
0 mm 0 mm 0 mm 1 mm 20 mm

Das Wetter in Sachsen am 21.09.2020

Großwetterlage

Vom √Ąrmelkanal √ľber Mitteleuropa bis zum Schwarzmeerraum herrscht hoher Luftdruck. Auf Fr√ľhnebel folgt erneut reichlich Sonnenschein mit nur wenigen Wolken. Dazu wird es tags√ľber sp√§tsommerlich warm. Zwischen der Iberischen Halbinsel und Italien sind zeitweilige Schauer oder Gewitter unterwegs.

Aussichten für die Region

Heute

Heute gibt es weitgehend ungest√∂rten Sonnenschein, und die Temperaturen steigen am Tage auf 19 bis 25 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 13 bis 10 Grad zur√ľck. Der Wind weht nur schwach aus s√ľd√∂stlichen Richtungen.

Morgen

Morgen wird es gr√∂√ütenteils sonnig. Dabei belaufen sich die Werte morgens auf 13 bis 10 Grad, im Tagesverlauf werden dann 21 bis 27 Grad erreicht. Der Wind weht nur schwach aus S√ľdwest.

Biowetter

Die momentane Witterung kann Herz- und Kreislaufbeschwerden verursachen. Deshalb sollten sich betroffene Menschen schonen und anstrengende Arbeiten verschieben. Das Wohlbefinden wird durch Schlafst√∂rungen beeintr√§chtigt. Das kann zu mangelnder Konzentration f√ľhren und somit die Unfallgefahr auf den Stra√üen erh√∂hen.

 
powered by
powered by wetternet

Wetterlexikon
Bauernregeln

Dies sind gereimte Wetterregeln aus den regionalen Erfahrungen vieler Jahrhunderte. Sie st√ľtzen sich meist auf feste Lostage. Die Regeln lassen sich nicht auf jeden beliebigen Ort anwenden, h√§ufig sind Ursprungsort und Ursprungszeit heute nicht mehr bekannt. Oft haben sie aber einen wahren Kern. Gereimte Bauernregeln liegen bereits aus babylonischer Zeit vor. Sie wurden von den Griechen und Arabern zu einem System astrologischer Wetterregeln erweitert.