Das Wetter in Hohenstein-Ernstthal heute und in den nächsten Tagen

Datum Montag
19.08.2019
Dienstag
20.08.2019
Mittwoch
21.08.2019
Donnerstag
22.08.2019
Freitag
23.08.2019
Wetterlage  
wolkig
 
bedeckt
 
heiter
 
heiter
 
heiter
Temperaturen 15 bis 24° 12 bis 20° 12 bis 23° 11 bis 25° 12 bis 27°
Windrichtung
W

W-S-W

NW

SO

O-S-O
Windstärke Stärke 2 Stärke 2 Stärke 2 Stärke 1 Stärke 2
Niederschlags-
risiko
10 % 20 % 0 % 0 % 0 %
Niederschlags-
menge
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Das Wetter in Sachsen am 19.08.2019

Großwetterlage

Von der s√ľdlichen Ostsee bis zum Nordwesten Spaniens sind viele Schauerwolken unterwegs. Sie markieren den Grenzbereich zwischen k√ľhler Luft √ľber Nordwesteuropa und sehr warmer Luft von Spanien bis Tschechien. Diese sorgt auch rund um die Alpen f√ľr hochsommerliche Temperaturen, ebenso rund ums Mittelmeer, vom Balkan bis nach Ungarn, im √∂stlichen Schwarzmeerraum sowie √ľber S√ľdwestrussland.

Aussichten für die Region

Heute

Heute f√§llt teilweise Regen oder es gibt Regeng√ľsse aus dichteren Wolken. Ihre H√∂chstwerte erreichen die Temperaturen mit 18 bis 25 Grad. Die niedrigsten Werte sind bei 16 bis 10 Grad anzutreffen. Der Wind weht schwach aus West.

Morgen

Morgen rei√üt die Wolkendecke nur selten auf, und gelegentlich regnet es. Dabei belaufen sich die Werte in der Fr√ľh auf 16 bis 11 Grad, im Tagesverlauf werden dann 17 bis 25 Grad erreicht. Der Wind weht leicht aus Nord.

Biowetter

Menschen, die zu hohem Blutdruck neigen, sollten sich heute etwas zur√ľcknehmen, denn die Tendenz hierzu ist stark ausgepr√§gt. Auch Rheumatiker und Asthmatiker m√ľssen mit Beeintr√§chtigungen ihres Wohlbefindens rechnen. Nach einem wenig erholsamen Tiefschlaf f√ľhlen sich einige Menschen m√ľde und schlapp. Auch die Konzentrationsf√§higkeit ist verringert.

 
powered by
powered by wetternet

Wetterlexikon
Höhenkrankheit

Sie wird auch Bergkrankheit oder Fliegerkrankheit genannt. Durch die in großen Höhen bestehende Abnahme des Luftdrucks und des Sauerstoffgehaltes der Luft werden Veränderungen der Körperfunktionen hervorgerufen. Oberhalb von 3000 Metern sind erste Veränderungen bemerkbar, die bis etwa 4500 Meter noch, oberhalb von 5000 Metern nicht mehr vom Körper allein zu kompensieren sind. Hier werden Sauerstoffmasken nötig. Jenseits von 7000 Metern beginnt die Zone des Höhentodes.