Das Wetter in Hohenstein-Ernstthal heute und in den nächsten Tagen

Datum Montag
20.08.2018
Dienstag
21.08.2018
Mittwoch
22.08.2018
Donnerstag
23.08.2018
Freitag
24.08.2018
Wetterlage  
stark bewölkt
 
wolkig
 
heiter
 
heiter
 
Regenschauer
Temperaturen 15 bis 24° 13 bis 25° 15 bis 28° 17 bis 29° 13 bis 21°
Windrichtung
W-N-W

SO

S-S-W

W-S-W

W
Windstärke Stärke 3 Stärke 1 Stärke 2 Stärke 2 Stärke 3
Niederschlags-
risiko
15 % 10 % 0 % 0 % 40 %
Niederschlags-
menge
1 mm 0 mm 0 mm 2 mm 1 mm

Das Wetter in Sachsen am 20.08.2018

Großwetterlage

Hoher Luftdruck reicht mit warmer Luft von den Azoren bis Russland und beh√§lt bei uns weitgehend die Oberhand. Regenwolken erstrecken sich von Nordwestrussland √ľber das Baltikum bis zum nordwestlichen Mitteleuropa. Westlich und n√∂rdlich davon macht sich k√ľhle Luft breit. Rund ums Mittelmeer ist es hochsommerlich hei√ü. √úber dem zentralen Mittelmeer gibt es Gewitterschauer.

Aussichten für die Region

Heute

Heute erw√§rmt sich die Luft tags√ľber auf 19 bis 28 Grad und k√ľhlt in der folgenden Nacht auf 17 bis 11 Grad ab. Dazu ist der Himmel teils heiter, teils bew√∂lkt, und der Wind weht schwach, in B√∂en m√§√üig aus westlichen Richtungen.

Morgen

Morgen wird die Sonne nur gelegentlich von Wolken verdeckt, die auch lokale Schauer bringen. Dabei k√ľhlt es sich in der Fr√ľh bis auf 17 bis 11 Grad ab, w√§hrend des Tages werden dann 17 bis 27 Grad erreicht. Der Wind weht nur schwach aus Nord.

Biowetter

Die derzeitige Wetterlage l√§sst Menschen mit Kopfweh- und Migr√§neanf√§lligkeiten leiden. Sie m√ľssen mit vermehrten Schmerzattacken rechnen. Auf den Kreislauf wirkt sich die Witterung mittags und nachmittags leicht belastend aus. Sonst f√ľhlen sich viele Menschen nach einem erholsamen Schlaf munter und ausgeruht.

 
powered by
powered by wetternet

Wetterlexikon
Packeis

Das ist die Bezeichnung f√ľr aufget√ľrmte Eisschollen in den polaren Meeren. Die Eisschollen werden durch Seegang und Wind zusammengeschoben und aufget√ľrmt. Durch das Aufstr√∂men auf Hindernisse bilden sich Presseisfelder, welche die Schifffahrt behindern oder sogar unm√∂glich machen k√∂nnen. Lockere Packeisfelder k√∂nnen bei Bedarf durch Eisbrecher zerst√∂rt werden. Gegen das Einfrieren eines Schiffes werden spezielle Rinnen ins Eis geschlagen. Offene Stellen zwischen den Eisfeldern nat√ľrlichen Ursprungs nennt man Waken, sind sie k√ľnstlich entstanden, so nennt man sie Wuhnen.