Das Wetter in Annaberg-Buchholz heute und in den nächsten Tagen

Datum Montag
12.04.2021
Dienstag
13.04.2021
Mittwoch
14.04.2021
Donnerstag
15.04.2021
Freitag
16.04.2021
Wetterlage  
Schneefall
 
bedeckt
 
Schneeschauer
 
Schneeschauer
 
bedeckt
Temperaturen -2 bis 2° -4 bis 3° -5 bis 4° -5 bis 4° -4 bis 3°
Windrichtung
NW

N-N-W

N-N-W

N-N-O

NW
Windstärke Stärke 2 Stärke 2 Stärke 2 Stärke 2 Stärke 2
Niederschlags-
risiko
80 % 20 % 40 % 40 % 20 %
Niederschlags-
menge
11 mm 0 mm 2 mm 1 mm 0 mm

Das Wetter in Sachsen am 12.04.2021

Großwetterlage

Zwischen einem Hoch √ľber dem Ostatlantik und einem Tief √ľber der Ostsee str√∂mt kalte Luft aus nordwestlichen Richtungen nach Mitteleuropa. Damit verbunden sind Regen- und Schneef√§lle. Besonders im Stau der Alpen schneit es kr√§ftig. Auch in Skandinavien ist es gebietsweise noch winterlich.

Aussichten für die Region

Heute

Heute rei√üt die Wolkendecke nur selten auf. Gelegentlich schneit es. Dabei werden im Tagesverlauf 2 bis 9 Grad erreicht, nachts k√ľhlt es dann auf -1 bis -6 Grad ab. Der Wind weht schwach, in B√∂en m√§√üig aus Nordwest.

Morgen

Morgen ist der Sonnenschein oftmals getr√ľbt. Wolken behalten vielerorts die Oberhand, und die Temperaturen liegen am Morgen bei -1 bis -6 Grad. Am Tage pendeln sich die Werte dann bei 3 bis 10 Grad ein. Der Wind weht schwach aus nordwestlichen Richtungen.

Biowetter

Die Erk√§ltungsgefahr ist hoch. Husten, Schnupfen und Heiserkeit breiten sich aus und schw√§chen das Immunsystem. Daher sollte man die Abwehrkr√§fte durch eine vitaminreiche Kost unterst√ľtzen. Die Gelenke und Glieder schmerzen und lassen sich nicht so gut bewegen. Kopfweh und Migr√§ne stehen mit einem erh√∂hten Blutdruck in Zusammenhang.

 
powered by
powered by wetternet

Wetterlexikon
Erdboden-Temperatur

Sie wird sowohl in 5 Zentimetern √ľber dem Erdboden als auch in 2, 5, 10, 20, 50, 100 und 200 Zentimetern Tiefe gemessen. Bei n√§chtlicher Ausstrahlung ist die Temperatur unmittelbar √ľber dem Erdboden tiefer, bei Sonneneinstrahlung erheblich h√∂her als in der Standard-Messh√∂he von 2 Metern √ľber dem Erdboden. Die Erdbodentemperatur ist in erster Linie abh√§ngig von den Temperaturverh√§ltnissen √ľber dem Erdboden, vom W√§rmetransport in den Boden, von der W√§rmeleitf√§higkeit und der spezifischen W√§rmekapazit√§t des Bodens, von der W√§rmespeicherung im Boden und somit auch von der Bodenart. Mit zunehmender Bodentiefe sind eine zunehmende Verz√∂gerung und ein Ausgleich der Temperaturschwankungen kennzeichnend.