Das Wetter in Olbernhau heute und in den nächsten Tagen

Datum Mittwoch
21.04.2021
Donnerstag
22.04.2021
Freitag
23.04.2021
Samstag
24.04.2021
Sonntag
25.04.2021
Wetterlage  
sonnig
 
bedeckt
 
bedeckt
 
stark bewölkt
 
heiter
Temperaturen 2 bis 15° -2 bis 7° 0 bis 6° 0 bis 9° -2 bis 10°
Windrichtung
NW

NW

NW

NW

N-N-W
Windstärke Stärke 2 Stärke 3 Stärke 3 Stärke 2 Stärke 2
Niederschlags-
risiko
0 % 20 % 20 % 15 % 0 %
Niederschlags-
menge
0 mm 1 mm 0 mm 0 mm 0 mm

Das Wetter in Sachsen am 21.04.2021

Großwetterlage

√úber den Britischen Inseln und Nordeuropa baut sich erneut hoher Luftdruck auf, sodass weiterhin k√ľhle Luftmassen aus den polaren Regionen nach Mitteleuropa gelangen. Tiefs m√ľssen dabei in den Mittelmeerraum ausweichen und sorgen dort f√ľr kr√§ftige Regenf√§lle.

Aussichten für die Region

Heute

Heute entwickeln sich Wolken, die teilweise Regenschauer abladen. Die Höchsttemperaturen belaufen sich auf 10 bis 17 Grad, die Tiefstwerte auf 0 bis -4 Grad. Der Wind weht nur schwach aus Nordwest.

Morgen

Morgen ist der Himmel vielfach mit Wolken verhangen, und die Temperaturen belaufen sich in den Morgenstunden auf 0 bis -4 Grad. Am Tage bewegen sich die Werte dann um 7 bis 11 Grad. Der Wind weht mäßig aus nordwestlichen Richtungen.

Biowetter

Die Wetterlage f√ľhrt oft zu rheumatischen Gelenk- und Gliederschmerzen. Muskelverspannungen treten ebenfalls h√§ufig auf. Rheumatiker sollten daher die betroffenen Stellen vor K√§lte sch√ľtzen. Erk√§ltungskrankheiten breiten sich mit Husten, Schnupfen und Heiserkeit aus. Mit hohem Blutdruck stehen Kopfschmerzen und Migr√§ne sowie Schwindelgef√ľhl in Zusammenhang.

 
powered by
powered by wetternet

Wetterlexikon
Sturm

Winde der St√§rken neun bis elf Beaufort werden als Sturm bezeichnet. Dabei erreichen die Windgeschwindigkeiten mindestens 20,8 Meter pro Sekunde und h√∂chstens 32,6 Meter pro Sekunde. Dar√ľber liegende Werte gelten als Orkan. Man unterscheidet zwischen Sturm (9 Beaufort), schwerem Sturm (10) und orkanartigem Sturm (11). W√§hrend es auf dem Meer zu hohen Wellenbergen und Gischt kommt, sorgt Sturm auf dem Festland f√ľr Sch√§den an Geb√§uden.