Das Wetter in Crimmitschau heute und in den nächsten Tagen

Datum Samstag
05.12.2020
Sonntag
06.12.2020
Montag
07.12.2020
Dienstag
08.12.2020
Mittwoch
09.12.2020
Wetterlage  
wolkig
 
stark bewölkt
 
bedeckt
 
Schneeregen
 
Regen
Temperaturen 0 bis 3° 1 bis 6° 2 bis 6° 1 bis 2° 2 bis 2°
Windrichtung
S

S

S

W-N-W

O-N-O
Windstärke Stärke 2 Stärke 1 Stärke 2 Stärke 1 Stärke 2
Niederschlags-
risiko
10 % 15 % 20 % 80 % 80 %
Niederschlags-
menge
0 mm 0 mm 2 mm 1 mm 7 mm

Das Wetter in Sachsen am 05.12.2020

Großwetterlage

Das markante Tief Wenke √ľber dem Westen und S√ľdwesten Europas sorgt dort weiter f√ľr Regen und Schnee. Gleichzeitig bringt ein Randtief √ľber den Alpen im s√ľdlichen und zentralen Mitteleuropa teilweise ergiebige Schneef√§lle mit erheblicher Gl√§ttegefahr. Weitaus ruhiger geht es im Osten des Kontinents zu.

Aussichten für die Region

Heute

Heute teilen sich Sonne und Wolken den Himmel, und die Temperaturen steigen am Tage auf 0 bis 5 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 2 bis -2 Grad zur√ľck. Der Wind weht teilweise mit Sturmb√∂en aus s√ľdlichen Richtungen.

Morgen

Morgen scheint bei zahllosen Wolkenfeldern ab und an die Sonne. Die niedrigsten Tageswerte sind bei 2 bis -2 Grad anzutreffen. Ihre H√∂chstwerte erreichen die Temperaturen mit 3 bis 9 Grad. Der Wind weht mancherorts mit orkanartigen B√∂en aus S√ľd.

Biowetter

Wetterf√ľhlige klagen h√§ufig √ľber Kopfweh und Migr√§ne. Schwindelgef√ľhl und Kreislaufbeschwerden k√∂nnen sich dar√ľber hinaus einstellen. Leistungs- und Konzentrationsf√§higkeit liegen unter dem pers√∂nlichen Durchschnitt. Auf den Stra√üen besteht zudem eine erh√∂hte Unfallgefahr. Man ist m√ľde, abgespannt und bisweilen schlecht gelaunt.

 
powered by
powered by wetternet

Wetterlexikon
Klimaformel

Sie ist ein Hilfsmittel zur Beschreibung des Klimas eines Ortes sowie bei der Erstellung von Klimakarten. Die Klimaformel geht von bestimmten Werten wie Jahresmittelwert der Lufttemperatur und Jahresniederschlagssumme aus. Am gebräuchlichsten ist die Klimaformel von Wladimir Köppen und Rudolf Oskar Geiger. Diese beruht ausschließlich auf der Lufttemperatur (Jahresmittel und Mittel des wärmsten und kältesten Monats) und deren Verteilung zu den einzelnen Jahreszeiten.