Das Wetter in Cunnersdorf bei Dresden heute und in den nächsten Tagen

Datum Donnerstag
23.05.2019
Freitag
24.05.2019
Samstag
25.05.2019
Sonntag
26.05.2019
Montag
27.05.2019
Wetterlage  
wolkig
 
heiter
 
wolkig
 
stark bewölkt
 
Regenschauer
Temperaturen 7 bis 17° 8 bis 21° 9 bis 18° 9 bis 16° 11 bis 21°
Windrichtung
NW

NW

W-N-W

W

W-S-W
Windstärke Stärke 3 Stärke 2 Stärke 3 Stärke 3 Stärke 3
Niederschlags-
risiko
10 % 0 % 10 % 15 % 40 %
Niederschlags-
menge
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm 10 mm

Das Wetter in Sachsen am 23.05.2019

Großwetterlage

Hoch Ophelia wandert √ľber uns hinweg und sorgt f√ľr Wetterbesserung. Gleichzeitig r√ľckt von S√ľdwesten ein Schwung w√§rmerer Luft nach, die sich im Westen und S√ľdwesten Zentraleuropas bereits mit steigenden Temperaturen bemerkbar macht. Ein Regenband reicht von Skandinavien √ľber das Baltikum nach Russland und trennt k√ľhle Luft im Norden von warmer Luft im S√ľden.

Aussichten für die Region

Heute

Heute scheint abgesehen von einigen Wolken immer wieder die Sonne. Die Höchstwerte belaufen sich zumeist auf 10 bis 20 Grad, die Tiefsttemperaturen auf 10 bis 4 Grad. Der Wind weht schwach, in Böen mäßig aus Nordwest.

Morgen

Morgen k√ľhlt sich die Luft in den Fr√ľhstunden auf 10 bis 4 Grad ab und erw√§rmt sich tags√ľber auf 13 bis 23 Grad. Dazu kommt vielerorts die Sonne heraus, doch √∂rtlich treten Schauer auf, und der Wind weht nur schwach aus nordwestlichen Richtungen.

Biowetter

Die derzeitige Wetterlage ist mit einer Zunahme von Kopfweh- und Migr√§neattacken verbunden. Rheumatiker und Asthmatiker m√ľssen mit vermehrten Beeintr√§chtigungen ihres Wohlbefindens rechnen. Leistung und Konzentration befinden sich im pers√∂nlichen Normbereich.

 
powered by
powered by wetternet

Wetterlexikon
Kyoto-Protokoll

Das Abschlussprotokoll der Vertragsstaatenkonferenz in Kyoto im Jahr 1997 wird als Kyoto-Protokoll bezeichnet. Darin geht es um die Reduzierung von sechs klimawirksamen Schadstoffen zwischen 2008 und 2012 unter den Wert von 1990. 36 L√§nder werden dazu verpflichtet, die USA und Australien haben sich diesen Vorgaben jedoch mittlerweile entbunden. Bislang sind die Entwicklungsl√§nder noch frei von diesen Vorgaben. W√§hrend einige L√§nder ihre Aussto√ümengen drastisch senken m√ľssen, d√ľrfen L√§nder wie Norwegen, Australien und Island die Menge ihrer ausgesto√üenen Treibhausgase erh√∂hen.