Das Wetter in Raschau (Erzgebirge) heute und in den nächsten Tagen

Datum Samstag
29.02.2020
Sonntag
01.03.2020
Montag
02.03.2020
Dienstag
03.03.2020
Mittwoch
04.03.2020
Wetterlage  
bedeckt
 
Regen
 
wolkig
 
bedeckt
 
Schneeregen
Temperaturen 2 bis 7° 3 bis 6° 3 bis 7° 2 bis 5° 1 bis 5°
Windrichtung
S

W-S-W

S

W-N-W

W-N-W
Windstärke Stärke 4 Stärke 4 Stärke 3 Stärke 3 Stärke 3
Niederschlags-
risiko
20 % 80 % 10 % 20 % 80 %
Niederschlags-
menge
3 mm 2 mm 0 mm 1 mm 2 mm

Das Wetter in Sachsen am 29.02.2020

Großwetterlage

Das kr√§ftige Tief Charlotte √ľber den Britischen Inseln sorgt f√ľr viel Regen, Sturm und milde Luft in West- und Mitteleuropa. Diesem steht ein Hoch √ľber der Adria gegen√ľber, das f√ľr sonniges Wetter im Mittelmeerraum sorgt. Auf der Iberischen Halbinsel und in Frankreich ist es wechselhaft mit Schauern.

Aussichten für die Region

Heute

Heute rei√üt die Wolkendecke nur selten auf, und gelegentlich regnet es. Dabei werden im Tagesverlauf 3 bis 13 Grad erreicht, nachts k√ľhlt es dann auf 5 bis -3 Grad ab. Der Wind weht m√§√üig, in B√∂en frisch aus S√ľd.

Morgen

Morgen kann sich die Sonne kaum gegen dichte Wolken mit zeitweiligem Regen oder Schnee durchsetzen. Die Temperaturen fallen auf Tiefstwerte von 5 bis -3 Grad. Sie erreichen während des Tages maximal 1 bis 10 Grad. Der Wind weht frisch aus West.

Biowetter

Mit der aktuellen Witterung stehen Blutdruckst√∂rungen, Kopfschmerzen und Migr√§neattacken in Zusammenhang. Dies f√ľhrt zu Unwohlsein. Schlafst√∂rungen machen zu schaffen. Im Arbeitsalltag ist man oftmals abgespannt, m√ľde und elanlos. Aufgaben fallen somit schwerer als sonst. Wetterf√ľhlige klagen bisweilen √ľber rheumatische Gelenk- und Gliederschmerzen sowie Muskelverspannungen.

 
powered by
powered by wetternet

Wetterlexikon
Sonnenscheindauer

Dies ist die Dauer der Sonneneinstrahlung, in der bei Gegenständen scharf begrenzte Schatten hervorgerufen werden. Als Maßeinheit ist die Sonnenscheindauer in Stunden pro Tag, Monat und Jahr festgelegt. Die astronomische Sonnenscheindauer reicht von Sonnenaufgang bis -untergang, sie wird durch Wolken und Horizonteinschränkung begrenzt. In Mitteleuropa gelten Orte mit mehr als 1800 Stunden mittleren Jahres-Sonnenscheins als sehr sonnenscheinreich, Orte mit weniger als 1500 Stunden als sonnenscheinarm. Zum Beispiel hatte Darmstadt von 1951 bis 1965 eine durchschnittliche Sonnenscheindauer von 1840 Stunden pro Jahr.