Das Wetter in Stollberg (Erzgebirge) heute und in den nächsten Tagen

Datum Mittwoch
20.03.2019
Donnerstag
21.03.2019
Freitag
22.03.2019
Samstag
23.03.2019
 
 
Wetterlage  
heiter
 
wolkig
 
heiter
 
sonnig
 
keine Daten
Temperaturen -1 bis 10° 2 bis 16° 5 bis 18° 6 bis 19°   bis  °
Windrichtung
NW

O

S-S-O

N-N-W

 
Windstärke Stärke 2 Stärke 1 Stärke 2 Stärke 2 Stärke  
Niederschlags-
risiko
0 % 10 % 0 % 0 %   %
Niederschlags-
menge
0 mm 0 mm 0 mm 0 mm   mm

Das Wetter in Sachsen am 20.03.2019

Großwetterlage

Tief Igor ist zum Baltikum gewandert. Dabei dringt k√ľhle Meeresluft √ľber die Alpen bis nach Nordalgerien vor. Sie verursacht von Mitteleuropa bis in den westlichen Mittelmeerraum Schauer, in h√∂heren Lagen mit Schnee. Unterdessen wandern Regenwolken √ľber die Britischen Inseln und haben wieder deutlich mildere Luft im Schlepptau. Diese macht sich in der zweiten Wochenh√§lfte bei uns breit.

Aussichten für die Region

Heute

Morgen

Biowetter

 
powered by
powered by wetternet

Wetterlexikon
Satellitenbilder

Mit Hilfe von speziellen Kameras werden Bilder von den Wettersatelliten an die Bodenstationen √ľbermittelt. Diese Bilder geben den Meteorologen Aufschluss √ľber das Wettergeschehen in dem Beobachtungsgebiet. Zusammen mit den anderen Messwerten, die von den Wettersatelliten und Wetterstationen kommen, bilden sie die Grundlage f√ľr den t√§glichen Wetterbericht. Zur Interpretation der Wetterlage anhand der Wolkenverteilung werden verschiedene Spektralbereiche verwendet: Der sichtbare Spektralbereich beinhaltet die Wellenl√§ngen des f√ľr das menschliche Auge sichtbaren Lichts. Wolken erkennt man also tags√ľber und je st√§rker, desto h√∂her deren Albedo (R√ľckstrahlung) ist. Der infrarote Spektralbereich zeigt √ľber einen Trick auch Wolken in der Nacht. Hier sind die Grauwerte entsprechend den vorhandenen Oberfl√§chentemperaturen abgestuft. Je nach Oberfl√§chentemperatur werden auf technischem Wege die Temperaturbereiche heller oder dunkler dargestellt. Da die Wolkenoberfl√§che in der Regel viel k√§lter als die Erdoberfl√§che ist, k√∂nnen diese auch markant hervorgehoben werden.